Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

FW-MH: Personen in Notlage im Busbahnhof Mülheim an der Ruhr

Mülheim an der Ruhr (ots) - Um 15.09 wurde der Leitstelle Mülheim an der Ruhr mehrere Personen in Notlage, im ...

FW-MH: Sturmtief Eberhard trifft auch Mülheim

Mülheim an der Ruhr (ots) - Die Feuerwehr ist derzeit mit über 130 Kräften im Einsatz, sie wird dabei auch ...

19.03.2010 – 12:34

Polizei Düren

POL-DN: Nächtliche Einbruchserie

Düren (ots)

Fünf vollendete und sechs versuchte Einbruchdelikte wurden in der Nacht zum Freitag von noch nicht bekannten Täter in den Stadtteilen Birkesdorf, Hoven und Echtz begangen. Die Polizei hat die Spurensuche an den Tatorten durchgeführt und die Ermittlungen aufgenommen.

Zwischen dem frühen Donnerstagabend und den Morgenstunden des heutigen Freitags wurde ein Fenster zu einem Bürotrakt eines Betriebes in der Hovener Straße aufgehebelt. Ob bei der Durchsuchung der Innenräume etwas entwendet wurde, stand bei der Anzeigenaufnahme noch nicht fest. Im selben Tatzeitraum wurde in ein Büro in der Straße "Schüllsmühle" eingebrochen. Bei der Suche nach Wertsachen wurden dort hochwertige Möbel beschädigt. Gestohlen wurde ein Computer und Bargeld.

Ein Laubsauger wurde aus einem aufgebrochenen Geräteraum in der Pfarrer-Rody-Straße mitgenommen. Zuvor war ein Drahtgitterzaun überstiegen worden, um auf das Grundstück des Geschädigten zu gelangen. Beim Eindringen in das Gebäude eines Reifenhändlers in der Zollhausstraße wurde nichts entwendet. In der Böttcherstraße in Hoven wurde ein Einbruch in die Büro- und Verkaufsräume eines Geschäftes verübt. Hier nahmen die Eindringlinge einen Bargeldbetrag an sich.

Zu Einbruchversuchen war es ebenfalls in der Nacht zum Freitag an einem Vereinsheim in Birkesdorf, an einem Frisörgeschäft und drei weiteren Häusern in der Steinbissstraße und an einer Werkstatt in der Maternusstraße in Echtz sowie bei einem Pflegedienst in Hoven gekommen.

Wer sachdienliche Hinweise zur Aufklärung der Einbruchserie abgeben kann, wird gebeten, sich an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-2425 zu wenden.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28
52349 Düren

innerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-1100

außerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-2425

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düren
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung