FW-MH: Zimmerbrand

Mülheim an der Ruhr (ots) - Am 6. Februar um 22:43 Uhr wurde der Leitstelle der Feuerwehr Mülheim an der Ruhr ...

Polizei Düren

POL-DN: Pressebericht der Kreispolizeibehörde Düren vom 06.12.2009

Kreis Düren (ots) - Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person

Düren. Ein 53jähriger Mann aus Düren befuhr mit seinem Linienbus die Monschauer Straße aus Richtung Lendersdorf kommend in Fahrtrichtung Bahnstraße. Als er an einem parkenden Pkw einer 49jährigen Frau aus Düren vorbei fuhr, bemerkte der Busfahrer, dass die Fahrertür am Pkw etwa 10cm offen stand. Während der Vorbeifahrt wurde die Pkw-Tür offenbar durch den Fahrtwind weiter geöffnet und stieß gegen die Hydrauliktür des Busses. Dies nahm der 53jährige Fahrer zum Anlass, seinen Bus abzubremsen. Durch diesen Bremsvorgang fiel ein 2-jähriges Kind, obwohl es von seiner Mutter festgehalten wurde, vornüber und stieß mit dem Kopf gegen eine Querstange. Das Kind, welches augenscheinlich nur leichte Prellungen davon getragen hatte, wurde vorsorglich mittels RTW einem Krankenhaus zwecks ärztlicher Untersuchung zugeführt. An den beiden Fahrzeugen entstand lediglich leichter Sachschaden an den Türen in Höhe von insgesamt rund 1000,-Euro.

Verkehrsunfall mit einem verletzten Kradfahrer

Düren. Ein 35jähriger Mann aus Simmerath befuhr mit seinem Pkw die Josef-Schregel-Straße aus Richtung Birkesdorf kommend und wollte an der Kreuzung Fritz-Erler-Straße / Eisenbahnstraße nach links in die Eisenbahnstraße einbiegen. Gleichzeitig befuhr ein 46jähriger Kradfahrer aus Inden die Josef-Schregel-Straße aus Richtung Innenstadt kommend und wollte den Kreuzungsbereich geradeaus in Richtung Birkesdorf passieren. Beim Linksabbiegen übersah der 35jährige Pkw-Fahrer offenbar den entgegenkommenden Kradfahrer, missachtete dessen Vorrang und es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Durch den Zusammenstoß wurde der Kradfahrer verletzt und musste mittels RTW einem Krankenhaus zugeführt werden. Die beiden beteiligten Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit, so dass diese durch Abschleppunternehmen von der Unfallstelle abtransportiert werden mussten. An den beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von 7000,- Euro.

Verkehrsunfall mit Personenschaden und Verdacht der Trunkenheit

Aldenhoven. Am 06.12.2009, gegen 03:45 Uhr befuhr ein 27 jähriger Aldenhovener die L 50 aus Richtung Bettendorf in Richtung Siersdorf. Vermutlich auf Grund nicht angepasster Geschwindigkeit kam er nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Beleuchtungsmast. Anschließend schleuderte das Fahrzeug auf die gegenüberliegende Seite und kam nach 50 Metern total beschädigt zum Stehen. Der Fahrer wurde im Fahrzeug eingeklenmmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Der 27 Jährige wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert. Ein vor Ort erschienener Freund des Verunfallten gab an, dass der Mann zuvor bei ihm zu Besuch gewesen sei und im Laufe des Abend Alkohol konsumiert habe. Auf Grund dieser Tatsache, die möglicherweise unfallursächlich gewesen sein könnte, wurde eine Blutprobe beim Fahrer angeordnet und entnommen.

Einbrüche

Am 05.12.2009 wurde in Merzenich-Girbelsrath in der Zeit zwischen 08:15 h - 22:00 Uhr ein Wohnungseinbruch begangen. Unbekannte Täter besorgten sich aus der Garage der Geschädigten eine Leiter und stiegen auf den Balkon, wo sie das Fenster zum Kinderzimmer aufhebelten, nachdem sie es an Balkontür zum Schlafzimmer vergeblich versucht hatten. Sie entwendeten Bargeld und Schmuck.

Darüber hinaus wurde am 05.12. zwischen 09:00 - 23:45 noch ein Einfamilienhaus in Düren angegangen. Unbekannte Täter hebelten das Fenster zum Wohnzimmer von Garten her auf und durchsuchten das ganze Haus. Im Schlafzimmer fanden sie Schmuck und hochwertige Uhren, die sie mitnahmen. Außerdem entwendeten sie eine Digitalkamera und ein Laptop.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28
52349 Düren

innerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-1100

außerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-2425

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: