Das könnte Sie auch interessieren:

FW-GL: Vier Feuerwehreinsätze innerhalb von zwei Stunden

Bergisch Gladbach (ots) - Ein unruhiger Nachmittag liegt hinter den haupt- und ehrenamtlichen Einsatzkräften ...

POL-ROW: ++ Öffentlichkeitsfahndung nach vermisstem Mann: Wo ist Detlef Kubski? ++

Rotenburg (ots) - Öffentlichkeitsfahndung nach vermisstem Mann: Wo ist Detlef Kubski? ## Foto in der ...

POL-AC: Drei Verletzte bei Unfall

Eschweiler (ots) - Bei einem Zusammenstoß auf der Kreuzung Kölner Straße / Weißer Weg / Lindenalle gestern ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düren

05.11.2009 – 12:30

Polizei Düren

POL-DN: Blick in den Fußraum verursachte Unfall

Düren (ots)

Eine leicht verletzte Person und etwa 10.000 Euro Sachschaden sind das Resultat eines Verkehrsunfalls am frühen Mittwochabend im Stadtteil Derichsweiler. Die Verletzte wurde mit einem RTW in eine Krankenhaus gefahren, das sie aber nach ambulanter Behandlung wieder verlassen durfte.

Eine 47 Jahre alte Frau aus Hürtgenwald befuhr gegen 18.20 Uhr mit ihrem Pkw die Langerweher Straße in Fahrtrichtung Düren. Hinter ihr fuhr ein 38-jähriger Autofahrer aus Kreuzau. Als sie ihren Wagen verkehrsbedingt abbremsen musste, bemerkte das der Kreuzauer zu spät, da er kurz in seinen Fußraum geblickt hatte. Er fuhr auf das Fahrzeug der 47-Jährigen auf, die nach der Kollision über Nackenschmerzen klagte und unter Schock stand.

Die am Unfall beteiligten Fahrzeuge mussten von der Unfallstelle abgeschleppt werden. Die Feuerwehr wurde zum Abstreuen der Fahrbahn hinzu gerufen.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28
52349 Düren

innerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-1100

außerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 0 24 21/949-2425

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düren
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung