Polizei Düren

POL-DN: Drei auf einen Streich

Linnich (ots) - Jugendliche Unerfahrenheit und eine gehörige Portion Leichtsinn wird drei jugendlichen, alkoholisierten Rollerfahrern aus Linnich zu unterstellen sein, die anlässlich eines Verkehrsunfalls in der Nacht zum Dienstag polizeiliche Maßnahmen über sich ergehen lassen mussten.

In Gevenich auf der Heerstraße war kurz nach Mitternacht ein zunächst unbekannter Mopedfahrer gegen den geparkten Wagen einer Anwohnerin gestürzt und hatte dabei geringen Sachschaden verursacht. Anschließend hatte er sich aus dem Staub gemacht.

Die hinzu gerufenen Polizeibeamten trafen am Unfallort jedoch nicht nur die geschädigte Halterin und eine Augenzeugin an. Auch zwei weitere 15 und 16 Jahre alte Rollerfahrer waren vor Ort verblieben. Während der laufenden Ermittlungen tauchte der den Unfall verursachende dritte Jugendliche, ein 15-Jähriger aus Linnich, plötzlich wieder an der Unfallstelle auf. Allerdings zu Fuß. Als der offensichtlich alkoholisierte Schüler auf seine Beteiligung angesprochen und zu einem Alcotest gebeten wurde, rannte er kurzerhand davon, konnte aber in einem Gebüsch versteckt angetroffen werden. Auch sein Kraftrad mit entsprechenden Unfallbeschädigungen wurde aufgefunden. Mit mehr als 0,9 Promille AAK wurde er zur Durchführung einer Blutentnahme der Polizeiwache zugeführt. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Allerdings waren auch seine zwei motorisierten Begleiter nicht ganz nüchtern. Mit festgestellten 0,84 und 0,70 Promille Atemluftalkoholkonzentration wurde auch gegen sie Anzeige erstattet. Nach Abschluss der Maßnahmen wurden alle Jugendlichen von den wenig erfreuten Eltern mit den Worten "Das war es jetzt mit Ferien" abgeholt.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: