Polizei Düren

POL-DN: 07071104 Über die Kreuzung geschleudert

    Düren (ots) - Eine 52 Jahre alte Autofahrerin und ein 83-jähriger Senior, die beide im Gemeindegebiet Niederzier wohnhaft sind, waren am Dienstagmorgen an einem Verkehrsunfall auf der B 56 beteiligt. Beide Personen sowie eine 75 Jahre alte Mitfahrerin wurden dabei verletzt und mussten ärztlich behandelt werden.

    Die 52-Jährige befuhr gegen 08.35 Uhr mit einem Pkw die Bundesstraße in Richtung Düren. Da an der Kreuzung B 56/Nordstraße/"Im Großen Tal" die Ampelanlage für ihre Fahrtrichtung auf "Rot" umsprang, bremste sie ihr Fahrzeug ab und kam an der Haltelinie zum Stillstand. Im Rückspiegel konnte sie dann beobachten, wie sich der 83-Jährige mit seinem Auto näherte und auf ihren Wagen auffuhr.

    Beide Fahrzeugführer erlitten bei der Kollision leichte Verletzungen, die in einem Krankenhaus ambulant behandelt werden mussten. Die Beifahrerin im Wagen des Seniors wurde dort zur stationären Behandlung aufgenommen.

    Durch den Aufprall wurde das Fahrzeug der Frau über die Kreuzung bis zur gegenüber liegenden Seite geschoben. Der dadurch entstandene Sachschaden wird auf etwa 14.000 Euro geschätzt. Da beide Autos nicht mehr fahrbereit waren, mussten sie von der Unfallstelle abgeschleppt werden.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949 1100
Fax: 02421-949 1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: