Polizeidirektion Göttingen

POL-GOE: (145/2014) Auffahrunfall auf der A 38 - Alkoholsierter 22 Jahre alter Autofahrer leicht verletzt

Göttingen (ots) - Autobahn 38 (A 38) in Fahrtrichtung Göttingen, Anschlusstelle (AS) Deiderode Montag, 10. März 2014, gegen 04.00 Uhr

FRIEDLAND (jk) - Bei einem Verkehrsunfall auf der A 38 in Höhe der AS Deiderode ist am frühen Montagmorgen (10.03.14) gegen 04.00 Uhr ein unter Alkoholeinfluss stehender 22 Jahre alter Autofahrer aus dem Landkreis leicht verletzt worden. Eine Funkstreife der Polizeistation Friedland hatte den Opelfahrer kurz zuvor in Elkershausen kontrollieren wollen.

Bei seiner Flucht vor den Beamten kam er mit seinem Fahrzeug bereits auf der K 29 beim Befahren der AS Deiderode von der Fahrbahn ab und beschädigte zwei Leitpfosten. Obwohl sein Auto dabei teilweise beschädigt wurde, setzte der 22-Jährige seine Fahrt fort.

Kurz nachdem er auf die Autobahn 38 in Richtung Göttingen aufgefahren war, fuhr der Opel Corsa auf einen tschechischen Pkw mit Anhänger auf und schleuderte anschließend in die Mittelschutzplanke.

Bei der Kollision wurde der 22-Jährige in seinem Auto eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Er kam mit leichten Verletzungen in die Göttinger Uniklinik. An seinem Auto entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von rund 5.000 Euro.

Der 31 Jahre alte Fahrer des Mitsubishi Pajero aus Tschechien blieb unverletzt. Der an seinem Gespann entstandene Schaden wird auf ca. 4.000 Euro beziffert.

Durch Trümmerteile und ausgetretene Betriebsstoffe großflächig verunreinigt, musste die A 38 in Fahrtrichtung Göttingen bis gegen 08.00 Uhr voll gesperrt werden. Der Verkehr wurde zunächst an der AS Friedland und nach Aufwachsen des Staus bis zum Heidkopftunnel dann bereits an der AS Arenshausen abgeleitet.

Die maximale Staulänge betrug sieben Kilometer.

Dem 22- Jährigen wurde im Krankenhaus eine Blutprobe entnommen. Die Polizei leitete ein Ermittlungsverfahren gegen den Opelfahrer ein.

Rückfragen bitte an:
Polizeiinspektion Göttingen
Presse-/Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0551/491-2017
Fax: 0551/491-2301
E-Mail: pressestelle@pi-goe.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-goe.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeidirektion Göttingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Göttingen

Das könnte Sie auch interessieren: