Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Bundespolizeiinspektion Magdeburg mehr verpassen.

29.05.2020 – 11:03

Bundespolizeiinspektion Magdeburg

BPOLI MD: Geschwisterpaar allein im Zug - Bundespolizei nimmt sie in ihre Obhut

Wolmirstedt/Magdeburg (ots)

Am Donnerstag, den 28. Mai 2020 wurde die Bundespolizei am Magdeburger Hauptbahnhof gegen 18:45 Uhr über zwei allein reisende Kinder in einem Regionalexpress von Wolmirstedt nach Magdeburg durch die Deutsche Bahn informiert. Die Mutter der Kinder verließ in Wolmirstedt noch einmal kurz den Zug. Dieser fuhr dann mit den Geschwistern, jedoch ohne die Mutter los. Die beängstigte Frau verständigte telefonisch die 3-S-Zentrale der Bahn. Eine sofort alarmierte Streife der Bundespolizei war mit Einfahrt des Regionalexpresses am Ankunftsgleis und nahm das fünfjährige Mädchen und den sechs Jahre alten Jungen in ihre Obhut. Bis zum Eintreffen der besorgten Mutter kümmerten sich die Bundespolizisten um die beiden kleinen Passagiere. Die 28-jährige afghanische Mutter war sehr froh, als sie ihre Kinder wieder wohlbehalten in die Arme nehmen konnte.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Magdeburg
Telefon: +49 (0) 391-56549-505
Mobil: +49 (0) 152 / 04617860
E-Mail: bpoli.magdeburg.oea@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_pir

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Magdeburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Magdeburg
Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Magdeburg