Das könnte Sie auch interessieren:

POL-LB: Öffentlichkeitsfahndung nach 51 Jahre alter Vermisster aus Ludwigsburg

Ludwigsburg (ots) - Ludwigsburg / Stuttgart: 51-Jährige aus Ludwigsburg vermisst Seit 12. Januar wird die ...

POL-HH: 190117-6. Öffentlichkeitsfahndung nach versuchtem Sexualdelikt in Hamburg-Stellingen

Hamburg (ots) - Tatzeit: 30.12.2018, 05:30 Uhr Tatort: Hamburg-Stellingen, Försterweg Die Polizei Hamburg ...

LKA-BW: Bundesweite Durchsuchungen bei mutmaßlichen Mitgliedern der Gruppierung "National Socialist Knights of the Ku-Klux-Klan Deutschland"

Stuttgart (ots) - Gemeinsame Pressemitteilung von Staatsanwaltschaft Stuttgart und Landeskriminalamt ...

09.11.2018 – 08:34

Polizei Bonn

POL-BN: Bonn-Beuel: Radfahrender verletzt - Hund lief 41-Jährigem vor das Rad

Bonn (ots)

Schwer verletzt wurde am frühen Donnerstagmorgen ein 41-jähriger Radfahrender. Er fuhr gegen 06:50 Uhr mit seinem Fahrrad auf dem separaten Radweg am Beueler Rheinufer in Richtung Kennedybrücke. Plötzlich, so der bisherige Ermittlungsstand, lief ihm ein freilaufender Hund vor das Rad. Der Mann stürzte und verletzte sich so schwer, dass er mit einem Rettungstransportwagen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Der Hund blieb unverletzt. Gegen die 45-jährige Frau, die mit dem nicht angeleinten Hund auf dem benachbarten Fußweg unterwegs war, wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 - 1510-21 bis 23
Fax: 0228-151202
https://bonn.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Bonn, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bonn
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung