Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Bundespolizeidirektion Sankt Augustin mehr verpassen.

23.01.2020 – 12:56

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOL NRW: Straftäter durch Videoauswertung gestellt - Bundespolizei für schnellen Hinweis dankbar

Lage - Bielefeld - Hamm (ots)

Am Nachmittag des 21.01.2020 wurde ein flüchtiger Straftäter mit Hilfe der Videoüberwachung durch Bundespolizisten gestellt.

Gegenüber einem Zugbegleiter der Eurobahn (Strecke: Lage - Bielefeld) wies sich ein 32-jähriger Guineer mit einem verfälschten Zugticket aus. Da er Angaben zu seiner Person verweigerte und äußerst unkooperativ war, wurde die Bundespolizei in Bielefeld verständigt. Da der Zug bereits kurz vor der Einfahrt in den Hauptbahnof war, gelang es dem Beschuldigten nach dem Halt zu flüchten, bevor die verständigten Einsatzkräfte vor Ort waren.

Durch eine konkrete Beschreibung des Täters durch den Zugbegleiter und einer daraufhin durchgeführten Videoauswertung konnte ermittelt werden, dass der Mann in einen anderen Zug in Richtung Hamm umgestiegen war. Die Lichtbilder wurden daher an das Bundespolizeirevier Hamm übermittelt. Dort angekommen wurde der verdutzte Täter von einer eingesetzten Streife der Bundespolizei direkt in "Empfang" genommen.

Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen Betrug und Urkundenfälschung.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Münster
Rainer Kerstiens
Telefon: 0251 97437 - 0
E-Mail: presse.ms@polizei.bund.de
Twitter: https://twitter.com/BPOL_NRW

Internet: www.bundespolizei.de

Bahnhofstr. 1
48143 Münster

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell