Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

BPOL NRW: Exhibitionist im Oberhausener Hauptbahnhof

Oberhausen (ots) - Ein Mann (28) meldete am Montagabend (16. April) um 23.00 Uhr über den Polizeinotruf einen Exhibitionisten (21) im Hauptbahnhof Oberhausen.

Der Anrufer erwartete die Bundespolizei bereits und leitete sie auf Bahnsteig 10 zu dem entblößten, onanierenden Mann. Als der 21-Jährige aus Mazedonien die Beamten erblickte unterließ er sofort die Handlung und verschloss die Hose.

Ausweisen konnte der Mann sich nicht, deshalb wurde er zur Dienststelle der Bundespolizei geführt. Auf der Wache konnten seine Personalien mittels Fingerabdruck festgestellt werden. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0 Promille. Der Mann zeigte sich einsichtig und konnte nach der Mitteilung, dass nun gegen ihn ein Strafverfahren wegen der exhibitionistischen Handlung eingeleitet wird, die Wache verlassen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Düsseldorf
Dajana Burmann
Telefon: +49 (0) 211 179276-150
Mobil: +49 (0) 173 56 78 643
E-Mail: presse.d@polizei.bund.de
Twitter: https://twitter.com/BPOL_NRW
www.bundespolizei.de

Bismarckstraße 108
40210 Düsseldorf


Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

Das könnte Sie auch interessieren: