Symbolbild Feuerwehr Mülheim an der Ruhr

FW-MH: Kind in Notlage #fwmh

Mülheim an der Ruhr (ots) - Am heutigen Montag, den 23.07.2018 gegen 11 Uhr wurde der Leitstelle der Feuerwehr ...

Bundeskriminalamt

BKA: Einladung für Medienvertreterinnen und Medienvertreter zum Symposium über Organisierte Kriminalität

Wiesbaden (ots) - Thema: Transnationale Entwicklungen - nationale Herausforderungen

Termin: 27. Februar 2018, 13:00 - 17:30 Uhr

Ort: Hotel Golden Tulip Berlin, Landgrafenstraße 4, 10787 Berlin

O-Töne: ab 14:45 Uhr Möglichkeit zur Aufnahme von O-Tönen mit Dr. Sabine Vogt, Leiterin der Abteilung Schwere und Organisierte Kriminalität im Bundeskriminalamt

Internationale Krisen, Digitalisierung und komplexe wirtschaftliche Zusammenhänge sind der Nährboden neuer Erscheinungsformen der Organisierten Kriminalität. Die Auswirkungen auf Deutschland und wie die Sicherheitsbehörden diesen Herausforderungen begegnen, steht im Mittelpunkt des Symposiums "Organisierte Kriminalität: Transnationale Entwicklungen - nationale Herausforderungen", das am 27. und 28. Februar 2018 in Berlin unter Leitung des Bundeskriminalamtes stattfindet. Gastgeberin Frau Dr. Sabine Vogt diskutiert mit Experten und Verantwortlichen aus Polizei, Justiz, Wissenschaft und Wirtschaft, welche neuen Strukturen und Geschäftsmodelle der Organisierten Kriminalität sich entwickeln und welche Verbindungen zum internationalen Terrorismus bestehen.

Programm: 13:00 Uhr Begrüßung durch Holger Münch, Präsident des Bundeskriminalamtes

13:15 Uhr Keynote: Migrationsbewegungen von Prof. Dr. Mathias Rohe, Universität Erlangen, Zentrum für Islam und Recht in Europa

14:00 Uhr Keynote: Transnationale OK und Terrorismus von Dr. Judith Vorrath, Stiftung Wissenschaft & Politik, Forschungsgruppe Sicherheitspolitik

14:45 Uhr O-Töne von Dr. Sabine Vogt, Leiterin der Abteilung Schwere und Organisierte Kriminalität im Bundeskriminalamt

15:30 Uhr Keynote: Globalisation of the economy - challenges for national OC suppression von Eva Joly, Member of the European Parliament

16:15 Uhr Paneldiskussion: Transnationale Entwicklungen und nationale Herausforderungen mit Dr. Sabine Vogt, Prof. Mathias Rohe, Dr. Judith Vorrath, Prof. Dr. Helmut Fünfsinn und Uwe Heim

17:15 Uhr Fazit von Dr. Sabine Vogt

17:30 Uhr Flying Buffet

Hinweis: Parkplätze sowie Stellplätze für Übertragungswagen stehen vor Ort nicht zur Verfügung. Akkreditierungen nimmt die BKA-Pressestelle bis Montag, 26.02.2018, 16:00 Uhr, entgegen. Das Anmeldeformular zur Akkreditierung finden Sie als Download auf der BKA-Homepage unter: www.bka.de/Presse/Pressekontakt/Akkreditierungsformular. Bitte übersenden Sie das persönlich unterschriebene Formular und eine Kopie eines gültigen Personaldokumentes per Mail an pressestelle@bka.bund.de und geben Sie die konkrete Bezeichnung der Veranstaltung "Symposium Organisierte Kriminalität" an. Bitte weisen Sie sich am Veranstaltungstag mit einem gültigen Personaldokument aus.

Rückfragen bitte an:

Bundeskriminalamt
Pressestelle

Telefon: 0611-551 3083
Fax: 0611-551 2323
www.bka.de

Original-Content von: Bundeskriminalamt, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundeskriminalamt

Das könnte Sie auch interessieren: