Das könnte Sie auch interessieren:

FW-E: Leerstehendes Fachwerkhaus in Essen Horst ausgebrannt

Essen - Horst, Tossens Büschken, 10.02.2019, 00:40 Uhr (ots) - In der Nacht zum Sonntag erreichten die ...

LPI-EF: Wer kennt diesen Mann?

Erfurt (ots) - Nach einem sexuellen Übergriff an einer 24-Jährigen fahndet die Erfurter Kriminalpolizei nach ...

28.01.2019 – 17:43

Feuerwehr Sprockhövel

FW-EN: Schwerer Verkehrsunfall - Fahrerin mit Crash-Rettung befreit

FW-EN: Schwerer Verkehrsunfall - Fahrerin mit Crash-Rettung befreit
  • Bild-Infos
  • Download

Sprockhövel (ots)

Am Montagnachmittag wurde die Feuerwehr Sprockhövel um 14:49 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall auf der South-Kirkby-Straße alarmiert. Eine 75 jährige Osnabrückerin verunfallte dort mit ihrem Fahrzeug abseits der Fahrbahn in einer Böschung. Aufgrund des schlechten gesundheitlichen Zustands erfolgte im Verlauf der Maßnahmen eine sogenannte Crash-Rettung. Mit hydraulischem Rettungsgerät wurde ein großer Zugang auf der Fahrerseite geschaffen, um die Fahrerin so schnell wie möglich aus dem Unfallfahrzeug zu befreien. Noch an der Unfallstelle wurden Reanimationsmaßnahmen eingeleitet, die auch während des Transports in eine Hattinger Klinik fortgeführt werden mussten. Während der Maßnahmen war die Straße für den Verkehrs beidseits voll gesperrt.

Nach eineinhalb Stunden konnten die Feuerwehr wieder einrücken. Insgesamt waren 30 ehrenamtliche Feuerwehrkräfte mit sieben Fahrzeugen vor Ort.

Das beigefügte Bildmaterial darf für redaktionelle Zwecke verwendet werden.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Sprockhövel
Pressestelle
Max Blasius
Telefon: +49 163 8647373
E-Mail: max.blasius@feuerwehr-sprockhoevel.de
www.feuerwehr-sprockhoevel.de

Original-Content von: Feuerwehr Sprockhövel, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Feuerwehr Sprockhövel
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung