Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Diepholz

29.10.2018 – 14:45

Polizeiinspektion Diepholz

POL-DH: +++ Weyhe - Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden +++ Stuhr - Schlägerei +++ Brockum - Verkehrsunfall +++

Diepholz (ots)

+++ Brockum - Verkehrsunfall +++

Bei einem Verkehrsunfall wurde in den frühen Sonntagmorgenstunden ein 22-jähriger Autofahrer leicht verletzt. Der Mann aus Stemwede befuhr mit seinem Golf den Dönkerweg gegen 02:30 Uhr mit überhöhter Geschwindigkeit. Im Einmündungsbereich der Sonnenstraße kam er von der Fahrbahn ab, kollidierte mit zwei Zaunelementen und kam an einem Erdwall zum Stillstand. Bei der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass der Mann nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Der Sachschaden beträgt etwa 1 000 Euro.

+++ Sulingen - Versuchter Einbruch +++

Unbekannte Täter zertrümmerten am vergangenen Wochenende eine Teilscheibe der Nebeneingangstür zur Friedhofskapelle in der Schmelingstraße und versuchen, so in das Gebäude einzudringen. Dies misslang jedoch, sodass lediglich ein Sachschaden in Höhe von ca. 250 Euro. Sachdienliche Angaben werden an die Polizei Sulingen erbeten.

+++ Twistringen- Einbruch +++

Am vergangen Wochenende drangen unbekannte Täter in Twistringen Am Bahnhof auf bislang unbekannte Weise in einen Geschäftsraum ein und entwendeten nach ersten Angaben einen Computer. Hinweise bitte an die Polizei Twistringen unter der Telefonnummer 04243-94242-0

+++ Bassum- Fahren ohne Fahrerlaubnis +++

Am Samstag, 27.10.2018, führte eine 36-Jährige einen PKW im öffentlichen Verkehrsarm obwohl sie nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war. Der Führerschein wurde bereits einmal sichergestellt und es bestand eine Fahrerlaubnissperre bis 01.2019. Die Weiterfahrt wurde untersagt und eine Anzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis wurde erstellt.

+++ Twistringen- Fußgänger angefahren +++

Am Samstag befuhr gegen 17:15 Uhr in der Westerstraße ein 82-jähriger Autofahrer einen Kreisverkehr. Beim Ausfahren aus diesem kam auf einen Fußgängerüberweg zu, den gerade zwei Kinder mit ihren Tretrollern sowie eine Mutter überquerten. Dies übersah der 82-Jährige und fuhr ein siebenjähriges Mädchen an. Das Kind stürzte und verletzt sich leicht am Kopf. Es entstand leichter Sachschaden an Tretroller und PKW.

+++ Stuhr - Schlägerei +++

In der Nacht von Samstag auf Sonntag, gegen 02:30 h, schlugen zwei junge Männer im Alter von 23 und 24 Jahren in Stuhrbaum auf einander ein. Aufgrund der erheblichen Alkoholbeeinflussung und sprachlichen Barrieren konnte der Grund des Streites am Wochenende nicht genau ermittelt werden. Einer der beiden Streithähne (23) wurde bei dem Streit so schwer am Kopf verletzt, dass er in ein Bremer Krankenhaus eingeliefert werden musste. Gegen beide Männer wird nun ermittelt.

+++ Weyhe - Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr +++

Am Samstag, gegen 19 Uhr kam es zu einem Gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr durch einen 21-jährigen Weyher. Der junge Mann stand an der Leester Straße und warf eine Bierflasche auf die Straße, direkt vor ein heranfahrendes Auto. Der Pkw-Fahrer versuchte dem Hinderniss auszuweichen und geriet auf die Gegenfahrbahn. Dort musste ein entgegenkommender Motorradfahrer stark abbremsen, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Letztendlich blieben alle unverletzt. Der 21-Jährige wurde durch die Polizei angetroffen. Gegen ihn läuft nun ein Strafverfahren.

+++ Stuhr - Widerstand +++

Am Sonntag wurden Polizeikräfte kurz nach Mitternacht zu einer Ruhestörung nach Stuhr-Seckenhausen, in die Hauptstraße, gerufen. Um die Ruhestörung zu unterbinden, sollte eine Wohnung betreten werden. Das wollten mehrere Personen durch aktiven Körpereinsatz verhindern. Letztendlich wurde ein 26-jähriger Mann aus Arnsberg in Gewahrsam genommen. Da er erheblich unter Alkoholeinfluss stand, wurde zudem eine Blutprobe von ihm entnommen. Gegen mehrere Personen wurden Ermittlungsverfahren wegen Ruhestörung, Widerstand und Beleidigung eingeleitet. Verletzt wurde niemand.

+++ Verkehrsunfallflucht +++

In der Nacht von Freitag auf Samstag stieß der Fahrer eines Skoda Fabia gegen einen Zaun an der Kölner Straße. Das Zaunelement fiel um und stieß gegen einen geparkten Pkw. Anschließend entfernte sich der Skoda von der Unfallstelle. Es konnte Verantwortliche ermittelt werden. Bislang ist noch nicht ganz genau geklärt, wer letztendlich gefahren ist. Einer der Verantwortlichen besitzt keine gültige Fahrerlaubnis und stand auch unter Alkoholeinfluss.

+++ Stuhr/Brinkum - Verkehrsunfallflucht +++

Zu einem Zusammenstoß auf dem Parkplatz eines Fast-Food-Restaurants kam es am Samstag, gg. 18:00 h in Stuhr-Brinkum/Nord. Dort parkte ein 46-jähriger Bremer mit seinem VW rückwärts aus. Obwohl ein 19-jähriger Stuhrer, der in seinem Pkw saß, durch Hupen auf sich aufmerksam machte, fuhr der Bremer weiter rückwärts und stieß gegen den Pkw des 19-Jährigen. Anschließend entfernte sich der Bremer unerlaubt von der Unfallstelle, obwohl der junge Stuhrer ihm noch hinterherlief. Der Bremer wurde nachträglich ermittelt. Ihn erwartet ein Strafverfahren.

+++ Stuhr/Brinkum - Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden unter Alkoholeinfluss +++

Am Sonntag, gegen 4:00 h, kam es auf der Ortsumgehung Brinkum zu einem Verkehrsunfall. Ein 30-jähriger Bremer wich nach eigenen Angaben mit seinem BMW einem Reh aus und kam in Folge dessen vorn der Fahrbahn ab. Der Pkw wurde dabei total beschädigt und blieb nach einem Zurückschleudern auf der Fahrbahn stehen. Der Bremer stand zum Unfallzeitpunkt unter Alkoholeinfluss. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,5 Promille. Ein Reh wurde nicht gefunden. Der Sachschaden wird auf über 20 000 Euro geschätzt.

+++ Weyhe - Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden +++

Zu einem Verkehrsunfall kam es am Sonntag gegen 9:50 h auf der Waldkater-Kreuzung. Eine 55-jährige Frau aus Ovelgönne befuhr die Syker Straße in Richtung Syke. Dabei missachtete er die rotzeigende Ampel. Auf der Kreuzung stieß sie mit dem Bmw eines 24-jährigen Rumänen zusammen. Beide Pkw, der Mercedes der Frau und der 3er BMW des Rumänen, wurden erheblich beschädigt. Der 24-Jährige und der 14-jährige Beifahrer im Mercedes wurden leicht verletzt. Der Sachschaden beträgt etwa 28 000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Sandra Franke

Polizeiinspektion Diepholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 05441 / 971-0 (Durchwahl -104)
Mobil: 0152/09480104
www.pi-dh.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Diepholz, übermittelt durch news aktuell