Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Verkehrsunfall auf der A 44

Bochum (ots) - Am heutigen Freitag erreichten gegen 16:45 Uhr mehrere Anrufe die Leitstelle der Feuerwehr. Die ...

FW-MG: Umgestürzter LKW im Autobahnkreuz Wanlo

Mönchengladbach-BAB A 61,19.01.2019,20:16 Uhr, Autobahnkreuz Wanlo (ots) - Am Samstagabend gegen 20:16 Uhr ...

POL-HST: 2. Ergänzung zur aktuellen Öffentlichkeitsfahndung nach dem Vermissten aus Bad Sülze

Bad Sülze (ots) - Die Suche nach dem vermissten 77-jährigen Siegfried Siems aus Bad Sülze wurde heute auch ...

30.08.2018 – 03:46

Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch

POL-DEL: Ganderkesee: Alkoholisiert Verkehrsunfall verursacht/Zeugenaufruf

Delmenhorst (ots)

Am Mittwoch, 29.08.2018, kam es gegen 21:30 Uhr zu einem Verkehrsunfall im Elmeloher Kreisverkehr. Dabei befuhr eine 64-jährige Fahrzeugführerin aus Ganderkesee mit dem Pkw zunächst die Almsloher Straße, überfuhr dann der Länge nach den Kreisverkehr im Bereich der Elmeloher Straße sowie die dahinter befindliche Verkehrsinsel im Trendelbuscher Weg, um danach die Fahrt fortzusetzen und sich damit unerlaubt vom Unfallort zu entfernen. Im Verlauf der polizeilichen Ermittlungen konnten der stark unfallbeschädigte Pkw sowie dessen Fahrzeugführerin in zeitlicher und örtlicher Nähe angetroffen werden. Als unfallursächlich kann der Alkoholisierungsrad der 64-jährigen angenommen werden. Ein Vortest ergab bei ihr eine Atemalkoholkonzentration von 3,23 Promille. Neben der Entnahme einer Blutprobe war die Beschlagnahme des Führerscheines der Beschuldigten die unmittelbare Folge. Der entstandene Fremdschaden wird auf ca. 1500 Euro geschätzt. In diesem Zusammenhang wird darum gebeten, dass sich Unfallzeugen bzw. Personen, die unmittelbar danach auf den Unfall zugekommen sind, bei der Polizei in Wildeshausen unter Tel.-Nr. 04431/941-115 melden. Hier wäre insbesondere eine Frau von Interesse, die nach einem kurzen Austausch mit einem namentlich feststehenden Zeugen noch vor Eintreffen der Polizei mit dem Pkw die Örtlichkeit verlassen hat. Sie soll noch gesehen haben, wie sich der unfallbeteiligte Pkw vom Unfallort entfernt hat.

Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch
Pressestelle i.V. PHK van Knippenberg
Telefon: 04221-1559 116
E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de
Internet: www.polizei-delmenhorst.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch