Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch

17.06.2018 – 10:34

Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch

POL-DEL: Pressemeldung des PK Nordenham vom 17.06.2018

Delmenhorst (ots)

Bedrohung nach Ruhestörung

Anlässlich einer ausgesprochenen Bedrohung wurde die Polizei nach Rodenkirchen gerufen. Hier war ein Anwohner von Gästen einer privaten Feier aufgesucht, verbal angegangen und unterschwellig bedroht worden. Vorausgegangen waren Beschwerden mehrerer Anwohner über die Lautstärke einer privaten Party. Die Polizei Nordenham hatte bei dem ersten Einsatz eine Aufforderung an die Verantwortlichen der Party erteilt. Zunächst zeigten diese sich auch einsichtig. Da aber weitere Beschwerden bei der Polizei Nordenham eingingen und selbst bei diesen Telefonaten die Lautstärke der Musik deutlich wahrnehmbar war, wurden nach vorangegangener Ankündigung die Boxen der Musikanlage sichergestellt. Ein weitere polizeilicher Einsatz ließ nicht lange auf sich warten. Nun waren Gäste der Party bei einem Nachbarn erschienen und hatten diesen für die polizeiliche Maßnahme verantwortlich gemacht. Unter anderem wurde er verbal angegangen und die Begehung von Straftaten in Aussicht gestellt. Da einer der alkoholisierten Aggressoren kaum zu beruhigen war, wurde dieser zur Verhinderung in Aussicht gestellter Straftaten vorübergehend in Gewahrsam genommen. Es wurden Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Einbruch in Alten- und Seniorenheim

In der Nacht von Freitag, 15.06.2018, 23:00 Uhr bis Samstag, 16.06.2018, 05:20 Uhr, kam es in Butjadingen - Stollhamm, Hauptstraße, zu einem Einbruch in ein Senioren- und Pflegeheim. Demnach verschafften sich die Täter Zugang zu dem Objekt, indem sie ein der Straße abgewandtes Fenster entriegelten. Im Inneren wurden dann Büroräume durchwühlt. Vorgefundenes Bargeld und weitere Behältnisse wurden entwendet. Über die Schadenssumme können derzeit keine Angaben gemacht werden. Teile des Diebesgutes wurden zwischenzeitlich wieder aufgefunden. Dieses wurde auf dem Parkplatz der Moorseer Mühle, unter Strauchwerk abgelegt. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen, insbesondere auch auf dem Parkplatz der Moorseer Mühle, gemacht haben, werden gebeten, sich mit der Polizei in Nordenham, Tel. 04731-99810, in Verbindung zu setzen.

Verkehrsunfall mit leichtverletzter Person

Am Samstag, 16.06.2018 um 15:37 Uhr, kam es auf der B 437, Trasse vom Wesertunnel zur B 212, in Höhe des Blitzgerätes, zu einem Verkehrsunfall, bei dem zwei Person leicht verletzt wurden. Demnach befuhr ein 40-jähriger Pkw-Führer mit seinem Ford Mondeo die B 437 aus Stotel kommend in Richtung Nordenham. Kurz vor dem fest installierten Blitzer bremste er sein Fahrzeug ab. Hierbei geriet er ins Schleudern und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Der Pkw schleuderte durch die Berme und kam schließlich im Straßengraben zum Stillstand. Der Fahrzeugführer und seine 29-järige Beifahrerin wurden leicht verletzt. Ein 3-jähriges Kind, welches mit im Fahrzeug war, blieb unverletzt. Die genaue Unfallursache ist derzeit nicht bekannt, Ermittlungen dauern an. Die Großleitstelle der Feuerwehr Oldenburg hatte kurzfristig die Sperrung der Nordröhre veranlasst. Es wurde ein Sachschaden in Höhe von ca. 5300 Euro verursacht. Der Pkw musste mittels Abschleppkran geborgen werden.

PK Nordenham

Tel.: 04731-9981-115

Original-Content von: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch