Polizeiinspektion Cuxhaven

POL-CUX: Senior verstarb nach Verkehrsunfall + Vorläufige Festnahme nach Buntmetalldiebstahl + Unfallflüchtiger nach polizeilicher Fahndung gestellt + Einbrüche u.a.

    Cuxhaven / Wesermarsch (ots) - Senior verstarb nach Verkehrsunfall

    Cuxhaven, Altenwalde. Dienstagfrüh gegen 6:40 Uhr ereignete sich auf der Altenwalder Hauptstraße ein folgenschwerer Unfall. Ein 88-jähriger Fußgänger erlag kurz darauf in einer Klinik seinen schweren Verletzungen. Nach dem bisherigen Ermittlungsstand der Polizei wollte der Senior als Fußgänger die Fahrbahn der Hauptstraße überqueren und übersah dabei den von rechts kommenden Motorroller, den ein 50-jähriger Cuxhavener lenkte. Der Rollerfahrer war in Richtung Nordholz unterwegs. Es gelang ihm trotz einer eingeleiteten Bremsung nicht mehr, einen Zusammenstoß mit dem Fußgänger, der unvermittelt auf die Fahrbahn trat, zu verhindern. Der 88-Jährige aus Cuxhaven zog sich bei dem Unfall schwerste Verletzungen zu und verstarb wenig später in einem Krankenhaus. Der Rollerfahrer wurde bei dem Unfall leicht verletzt und ebenfalls per Rettungswagen in eine Klinik gebracht. Der Schaden an dem Fahrzeug wurde mit etwa 500 Euro registriert.

    ++++++++++++++++++

    Vorläufige Festnahme nach Buntmetalldiebstahl

    Beverstedt (LK Cuxhaven). Am heutigen Dienstagmorgen, kurz nach Mitternacht, überprüften Beamte der Schiffdorfer Polizei im Gewerbegebiet Heyerhöfen einen Lkw. Hierbei stellten sie fest, dass der Zaun eines nahegelegenen Betriebes auf mehreren Metern durchtrennt worden war. Bei der näheren Überprüfung stellte sich ein 33-jähriger Mann aus Bremerhaven, der sich in einem Gebüsch versteckt hatte. Der Tatverdächtige gab zu, den Zaun durchtrennt und bereits mehrere Rollen Buntmetallerdkabel im Wert von ca. 300 Euro auf diesen Lkw geladen und so zum Abtransport bereit gestellt zu haben. Der Tatverdächtige nutzte für die Tat den Firmen-Lkw seines Arbeitgebers. Er wurde nach den polizeilichen Maßnahmen aus dem Polizeigewahrsam entlassen.

    ++++++++++++++++++++++

    Unfallflüchtiger nach polizeilicher Fahndung gestellt

    Am Montagabend, gegen 22.00 Uhr, streifte ein 42-jähriger Lkw-Fahrer mit seiner Sattelzugmaschine samt Auflieger vor einem beschrankten Bahnübergang in Lunestedt ein Andreaskreuz mit Lichtsignalanlage. Anschließend entfernte er sich unerlaubt von der Unfallstelle. Im Rahmen einer Fahndung konnten Lkw und Fahrer von der Polizei in Lunestedt gestellt werden. Dem alkoholisierten Lkw-Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein beschlagnahmt.

    ++++++++++++++++++++++++

    Handtaschendiebstahl

    Nordenham. Montagmorgen, im Zeitraum zwischen 11:30 und 11:35 Uhr, entwendete ein bislang unbekannter Täter eine Handtasche mit diversem Inhalt, die die Geschädigte neben sich auf einer Bank in der Fußgängerzone abgelegt hatte. Die Handtasche wurde in einem Mülleimer in einer Damentoilette am Bahnhof ohne Bargeld wiedergefunden. Der entstandene Gesamtschaden beträgt annähernd 2.000 Euro. Zeugen, die etwaige Hinweise geben können, melden sich bitte bei der Polizei in Nordenham.

    ++++++++++++++++++++++++

    Einbrüche blieben ohne Beute

    Nordenham. Im Zeitraum zwischen Freitagnachmittag und Montagfrüh hebelten noch unbekannte Täter mehrere Fenster eines Handwerksbetriebes in Esenshamm auf und stiegen in das Gebäude ein. Schreibtische und Schränke in einem Büro wurden durchsucht, es wurde jedoch kein Diebesgut erlangt. Im gleichen Tatzeitraum drangen unbekannte Täter ebenfalls in Esenshamm in das Büro eines  holzverarbeitenden Betriebes ein. Auch hier wurde augenscheinlich Nichts entwendet. Zeugen, die etwaige Hinweise geben können, melden sich bitte bei der Polizei. Die Schadenhöhe ist hier noch unklar.

    +++++++++++++++++++++++++++++

    Motorrollerfahrer verletzte sich bei Unfall

    Nordenham. Montagabend gegen 20:20 Uhr befuhr ein 21-jähriger Motorrollerfahrer samt Sozius (29 Jahre) die Peterstraße in nördliche Richtung. An der Kreuzung zur Karlstraße übersah er den bevorrechtigten Pkw einer 22-jährigen Fahrerin. Es kam zum Zusammenstoß. Der Roller-Fahrer wurde hierbei leicht verletzt und zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. An beiden Fahrzeugen entstanden Sachschäden in Höhe von insgesamt etwa 2.000 Euro.

    +++++++++++++++++++++++++++++

    Fahrer verliert Kontrolle über Pkw

    Butjadingen. Montagmorgen gegen 8:30 Uhr befuhr ein 48-jähriger Ford-Mondeo Fahrer die Butjadinger Straße aus Richtung Burhave kommend, in Richtung Langwarden. Im Bereich einer Rechts-Links-Kurvenkombination verlor er die Kontrolle über seinen Pkw. Der geriet ins Schleudern und landete auf der gegenüberliegenden Straßenseite in einem Straßengraben. Der Schaden beträgt etwa 3.500 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Anke Rieken
Telefon: 04721/573-404
E-Mail: http://www.polizei-cuxhaven.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdol/cuxhaven/

Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cuxhaven

Das könnte Sie auch interessieren: