Polizeiinspektion Cuxhaven

POL-CUX: Brandursache schnell geklärt: Grillkohle verursacht Carportbrand + Nach Unkrautvernichtung brannte die Hecke + Einbruch in Arbeitslosenzentrum

    Cuxhaven / Wesermarsch (ots) - Brandursache schnell geklärt: Grillkohle verursacht Carportbrand

    Lemwerder (LK Wesermarsch). Vermutet hatten es schon die Geschädigten und auch die Feuerwehr: Nach mehreren Befragungen und Begehung der erkalteten Brandstelle steht für den Braker Brandermittler fest, dass unsachgemäß entsorgte Grillkohlereste den Brand verursacht haben. In der Annahme, die Kohle sei nach mehreren Stunden nun endgültig erkaltet, waren die Reste in die Plastik-Mülltonne entsorgt worden. Dabei gab es keine Auffälligkeiten. Offenbar hatte sich in den zerfallenen Reststücken Kohle noch Glut befunden, die sich dann durch die Wandung der Tonne schmolz und durch die Sauerstoffzufuhr die Tonne in Brand setzte. Das Feuer übertrug sich dann auf die Holzbalken des Carports. Der insgesamt entstandene Brandschaden wird auf ca. 30.000 Euro geschätzt. Die Polizei weist in diesem Zusammenhang noch einmal auf die Gefahren im Umgang mit Grillkohle, Grillanzündern und Gasbrennern zum Abflämmen von Unkraut hin. Jedes Jahr kommt es zu Vorfällen mit mehr oder weniger hohen Sachschäden und manchmal auch verletzten Personen. Hinweise geben die Präventionsstellen der Polizei oder die Feuerwehr.

    +++++++++++++++

    Nach Unkrautvernichtung brannte die Hecke

    Nordenham (LK Wesermarsch). Am Montagabend gegen 18:20 Uhr setzte eine 64-jährige Nordenhamerin versehentlich einen Teil ihrer Hecke auf ihrem Grundstück in der Bremer Straße in Brand, als sie mittels eines Gasbrenners Unkraut vernichten wollte. Die Hecke konnte durch Helfer und Zeugen selbst gelöscht werden. Etwa drei Meter wurden beschädigt.

    Gegen 20:20 Uhr musste die Feuerwehr Nordenham dann eine 10 m lange Tuja-Hecke löschen, die im Carl-Zeiss-Weg aus bislang ungeklärten Gründen in Brand geraten ist. Ob dieser Heckenbrand ebenfalls fahrlässig ausgelöst worden ist oder vorsätzlich verursacht wurde, ist noch unklar. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

    ++++++++++++++++++++++++++++

    Einbruch in Arbeitslosenzentrum

    Nordenham. In der Nacht zu Montag verschaffen sich bislang unbekannte Täter durch gewaltsames Öffnen einer Eingangstür Zutritt in die Räumlichkeiten des Arbeitslosenzentrums in der Viktoriastraße. Sie brachen ein Fenster auf und gelangten so in einen Büroraum. Aus diesem wurde eine Geldkassette gestohlen, in der sich u.a. Schlüssel befanden. Danach begaben sich die Täter über ein Dach und einen Balkon in eine oben gelegene Wohnung, aus der sie einen Laptop entwendeten. Der Gesamtschaden wird auf etwa 1.000 Euro geschätzt. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei Nordenham zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Anke Rieken
Telefon: 04721/573-404
E-Mail: http://www.polizei-cuxhaven.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdol/cuxhaven/

Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cuxhaven

Das könnte Sie auch interessieren: