Polizeidirektion Hannover

POL-H: Öffentlichkeitsfahndung mit einem Phantombild! Unbekannter erbeutet Handy

Hannover (ots) - Die Polizei fahndet mit einem Phantombild nach einem Unbekannten, der einem 16-Jährigen in der Stadtbahnstation "Aegidientorplatz" (Mitte) das Handy geraubt hat.

Nach bisherigen Ermittlungen war der 16-Jährige am 28.08.2013 (Mittwoch) gegen 16:30 Uhr im Bereich der Verteilerebene der Haltestelle "Aegidientorplatz" unterwegs gewesen, als vier männliche Jugendliche auf ihn zukamen. Nachdem einer der Unbekannten das Handy des 16-Jährigen gefordert und dieser die Herausgabe abgelehnt hatte, nahm der Täter eine drohende Haltung ein und forderte deutlich energischer das Mobiltelefon. Da sich das Opfer nun bedroht fühlte, händigte er das Handy aus. Der Räuber floh anschließend mit seinen drei Begleitern, die sich nicht an der Tat beteiligt hatten, auf die Straße und von dort in unbekannte Richtung. Der südländisch aussehende, kräftig wirkende Täter - er hat einen dunklen Teint - ist zirka 17 bis 20 Jahre alt, etwa 1,70 Meter groß und hat schwarze, mittellange Haare - an den Seiten kürzer. Er trug eine schwarze, leicht glänzende Weste, darunter einen grauen Kapuzenpullover, sowie blaue Jeans. Der Unbekannte spricht deutsch mit leichtem ausländischen Akzent, hat auffallend starke Akne - mit roten Stellen - im Gesicht und einen leichten Bartansatz. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion West unter der Telefonnummer 0511 109-3920 entgegen./ schie, mi

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Thorsten Schiewe
Telefon: 0511 -109 -1041
Fax: 0511 -109 -1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: