Polizeidirektion Hannover

POL-H: Autofahrerin übersieht Radfahrer

Hannover (ots) - Heute Mittag gegen 12:00 Uhr hat eine 78-jährige Mercedes-Fahrerin an der Kreuzung Celler Straße/ Hamburger Allee (Mitte) einen bevorrechtigen Radfahrer übersehen. Bei dem Zusammenstoß hat sich der 34-jährige Radler schwer verletzt und ist in ein Krankenhaus gekommen.

Der 34-Jährige war mit seinem Rad ordnungsgemäß auf dem rechten Fahrradweg der Celler Straße - vom Klagesmarkt kommend - unterwegs gewesen. An der Kreuzung zur Hamburger Allee überquerte er bei Grün die Furt in Richtung Lister Meile. Offensichtlich übersah ihn dabei die Autofahrerin, die aus entgegen gesetzter Richtung kam und nach links in die Hamburger Alle zur Raschplatzhochstraße abbiegen wollte. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge, wobei der 34-Jährige auf den Daimler geladen und auf die Fahrbahn geschleudert wurde. Er verletzte sich schwer und kam mit einem Krankenwagen zur stationären Behandlung in eine Klinik. Es entstand nur ein leichter Schaden in Höhe von etwa 300 Euro an beiden Fahrzeugen. /gl, tr

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Anja Gläser
Telefon: 0511 109 1044
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: