Das könnte Sie auch interessieren:

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Hannover

27.01.2013 – 15:58

Polizeidirektion Hannover

POL-H: Polizei fasst Hehler-Trio

Hannover (ots)

Drei Männer im Alter von 20, 21, und 22 Jahren stehen im Verdacht der gewerbs- und bandenmäßigen Hehlerei mit Multimedia- und Navigationsgeräten. Im Rahmen einer Verkehrskontrolle an der Autobahnraststätte "Lehrter See" haben Polizeibeamte gestohlene Geräte im PKW der Tatverdächtigen aufgefunden. Die Männer sitzen in Untersuchungshaft.

Samstagmorgen gegen 01:50 Uhr waren Beamte des Zentralen Verkehrsdienstes an der Autobahnraststätte "Lehrter See" in Richtung Dortmund unterwegs gewesen. Hier kontrollierten sie einen VW Passat mit österreichischem Kennzeichen, der mit den drei jungen Männern besetzt war. Während der Routinemaßnahme entdeckten die Beamten ein unter einer Fußmatte hervor lugendes deutsches amtliches Kennzeichenpaar. Aufgrund des nun bestehenden Verdachts eines Kennzeichendiebstahls wurde der Wagen durchsucht. Dabei fanden die Polizisten drei Multimedia- bzw. Navigationsgeräte und diverse im Fahrzeug verteilte Schraubenzieher, Kneifzangen und Handschuhe. Im Laufe der weiteren Ermittlungen stellte sich heraus, dass die Geräte in der Nacht aus auf dem VW-Werksparkplatz in Wolfsburg geparkten PKW gestohlen worden waren. In Absprache mit der Staatsanwaltschaft Hildesheim wurde das angemietete Zimmer des Trios in einem Hotel an der Rendsburger Straße (Lahe) durchsucht. Hier entdeckten die Polizeibeamten weitere sieben Multimediageräte - was den Verdacht der gewerbsmäßigen Hehlerei erhärtete. Die mutmaßlichen Täter wurden heute einem Haftrichter vorgeführt, der sie in Untersuchungshaft schickte./ gl

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Anja Gläser
Telefon: 0511 109 1044
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Hannover
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung