Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeidirektion Hannover mehr verpassen.

08.05.2012 – 13:27

Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zeugenaufruf! Kleinwagenfahrer flüchtet nach Unfall

Hannover (ots)

Heute gegen 10:35 Uhr hat ein bislang unbekannter Autofahrer auf dem Westschnellweg (Linden-Mitte) einen Unfall verursacht und sich anschließend unerlaubt entfernt. Eine 66 Jahre alte PKW-Fahrerin hat leichte Verletzungen erlitten.

Die 66-Jährige war am Morgen mit ihrem Peugeot auf dem linken Fahrstreifen des Westschnellweges aus Richtung Bremer Damm kommend in Richtung Deisterplatz unterwegs gewesen. In Höhe der Unterführung "Am Lindener Berge" bemerkte sie, dass ein hinter ihr befindlicher blauer PKW - vermutlich ein Kleinwagen - dicht auffuhr und der Fahrer die Lichthupe betätigte. Kurz darauf wechselte der blaue Wagen auf die rechte Spur, überholte sie dort und scherte nach links wieder ein. Dabei touchierte er den Peugeot. Die 66-Jährige verlor die Kontrolle über ihr Auto, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Sie erlitt leichte Verletzungen und wurde vor Ort medizinisch behandelt. Die Höhe des entstandenen Sachschadens beläuft sich auf rund 3.000 Euro. Der Fahrer oder die Fahrerin des blauen Kleinwagens setzte seinen / ihren Weg fort, ohne sich um die 66-Jährige zu kümmern. Die Polizei hat ein Strafverfahren wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort eingeleitet und sucht Zeugen. Hinweise nimmt der Verkehrsunfalldienst Hannover unter der Telefonnummer 0511 109-1888 entgegen. / ste, hil

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Heiko Steiner
Telefon: 0511 -109 -1058
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover
Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover