Das könnte Sie auch interessieren:

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Hannover

01.04.2012 – 14:56

Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zeugenaufruf! Unbekannte berauben 18-Jährigen

Hannover (ots)

Heute gegen 03:35 Uhr haben vier Unbekannte an der Kriegerstraße (Vahrenwald) einen 18-Jährigen überfallen - ihre Beute: Geld und Zigaretten. Die Polizei sucht Zeugen.

Der 18-Jährige war am frühen Morgen an der Haltestelle "Vahrenwalder Platz" aus einer Stadtbahn gestiegen und von dort aus auf dem Nachhauseweg gewesen. An der Ecke Vahrenwalder Straße / Zietenstraße traf er auf vier junge Männer. Einer fragte ihn nach einer Zigarette. Nachdem der 18-Jährige der Bitte des Unbekannten nachgekommen war, setzte er seinen Weg über die Kriegerstraße fort. Dort bemerkte er, dass das Quartett ihm folgte. Der Unbekannte, der ihn bereits zuvor angesprochen hatte, forderte nun sein Geld und seine Zigaretten. Als der 18-Jährige dieser Aufforderung nicht nachkam, verlieh der Täter dieser mit einem Faustschlag in das Gesicht Nachdruck. Daraufhin händigte das eingeschüchterte Opfer dem Unbekannten die Beute aus. Anschließend flüchtete dieser mit seinen drei Komplizen in unbekannte Richtung. Der Haupttäter ist etwa 17 bis 19 Jahre alt, um die 1,78 Meter groß, eher schmächtig und vermutlich osteuropäischer Herkunft. Er hat kurze, blonde Haare, und ein schmales, blasses Gesicht. Auffällig: sein Gang mit leicht nach außen gestellten Füßen und einknickenden Knien. Zur Tatzeit trug er ein graues Cappy, einen dunkelblauen, westenartigen Pullover mit Reißverschluss ohne Ärmel, ein dunkle Hose der Marke "G-Star" und weiße "Lacoste"-Schuhe mit Klettverschlüssen. Die drei weiteren Täter waren etwa im gleichen Alter und von ähnlicher Körpergröße. Wer kann Angaben zur Tat oder den Tätern machen? Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Ost unter der Telefonnummer 0511 109-2717 entgegen. / ste

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Heiko Steiner
Telefon: 0511 -109 -1058
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Hannover
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover