Polizeidirektion Hannover

POL-H: PKW bleibt nach Unfall im Gleisbett liegen

Hannover (ots) - Eine 20-Jährige ist heute gegen 01:30 Uhr mit ihrem 3er BMW an der Straße Am Leineufer (Stöcken) ins Schleudern geraten, von der Fahrbahn abgekommen und schlussendlich im Gleisbett liegen geblieben. Die junge Frau hat sich bei dem Unfall leichte Verletzungen zugezogen.

Die 20 Jahre alte Frau war heute am frühen Morgen mit ihrem BMW 316 i auf der Straße Am Leineufer in Richtung Garbsen unterwegs gewesen. Hinter der Einmündung Stöckener Straße geriet sie nach dem Durchfahren einer Linkskurve aus bislang unbekannter Ursache ins Schleudern und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Im Bereich des Grünstreifens prallte sie mit ihrem PKW gegen einen Baum, schleuderte anschließend nach rechts in das Gleisbett der Stadtbahn und blieb dort liegen. Die 20-Jährige verletzte sich bei dem Unfall leicht. An dem Fahrzeug entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden. /st, schie

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Martina Stern
Telefon: 0511 - 109 - 1045
Fax: 0511 - 109 - 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: