Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeidirektion Hannover mehr verpassen.

03.09.2011 – 18:44

Polizeidirektion Hannover

POL-H: 21-Jährige nach Fenstersturz in akuter Lebensgefahr

Hannover (ots)

Heute Mittag gegen 12:50 Uhr ist eine 21 Jahre alte Frau aus dem Fenster eines Hotels an der Goethestraße (Mitte) gefallen. Die Frau hat sich dabei lebensbedrohliche Verletzungen zugezogen. Offensichtlich ist eine Auseinandersetzung in dem Hotelzimmer dem Sturz vorausgegangen. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen des Verdachts eines versuchten Tötungsdeliktes aufgenommen.

Nach ersten Erkenntnissen hatten sich offensichtlich mehrere Personen, darunter die 21 Jahre alte Frau, in einem Zimmer im zweiten Obergeschoss des Hotels an der Goethestraße aufgehalten. Zeugenangaben zufolge soll es vor dem geöffneten Fenster zu einer Auseinandersetzung gekommen sein. Im Verlauf dieses Streits stürzte die junge Frau aus bislang ungeklärter Ursache aus dem Fenster. Ihr Fall wurde von einer Markise eines Restaurants unterhalb des Hotels abgemildert, bevor sie auf den Gehweg stürzte. Dennoch zog sich die Frau erhebliche Verletzungen zu und schwebt in akuter Lebensgefahr. Zwei Frauen und ein Mann wurden von der Polizei vorläufig festgenommen. Diese sowie mehrere Zeugen werden zurzeit von der Kriminalpolizei zu den Umständen vernommen und befragt. Ob und inwieweit die Festgenommen etwas mit dem Sturz zu tun haben, kann zum jetzigen Zeitpunkt nicht gesagt werden. Im Raum steht der Verdacht eines versuchten Tötungsdeliktes, allerdings ermittelt die Polizei in alle Richtungen. / gl

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Anja Gläser
Telefon: 0511 109 1044
E-Mail: Anja.Glaeser@Polizei.Niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Beliebte Storys
Beliebte Storys
Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover
Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover