Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Hannover

28.10.2010 – 11:41

Polizeidirektion Hannover

POL-H: Radfahrer bei Unfall schwer verletzt

Hannover (ots)

Gestern gegen 19:10 Uhr hat ein 25 Jahre alter Autofahrer an der Edenstraße (Oststadt) beim Öffnen seiner Fahrzeugtür einen 34-jährigen Radfahrer übersehen. Dieser ist gegen einen entgegen kommenden PKW geschleudert worden und hat schwere Verletzungen erlitten.

Der 25-Jährige hatte seinen Skoda Octavia gestern Abend an der Edenstraße geparkt und öffnete die Fahrertür, um auszusteigen. Dabei übersah er offenbar den sich von hinten, aus Richtung Celler Straße nähernden 34 Jahre alten Radfahrer. Dieser stieß gegen die Autotür, wurde nach links geschleudert und prallte gegen den entgegen kommenden Ford Mondeo eines 33-Jährigen. Der Radler erlitt eine Schulterfraktur und wurde mit einem Rettungswagen zur stationären Aufnahme in ein Krankenhaus gebracht. Die Höhe des an den Fahrzeugen entstandenen Unfallschadens beläuft sich auf rund 2.300 Euro. / ste, st

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Heiko Steiner
Telefon: 0511 -109 -1058
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Hannover
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover