Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Hannover

14.07.2010 – 14:26

Polizeidirektion Hannover

POL-H: Blindenhündin "auf großer Fahrt"

POL-H: Blindenhündin "auf großer Fahrt"
  • Bild-Infos
  • Download

Hannover (ots)

Am heutigen Morgen gegen 06:00 Uhr ist Üstra-Mitarbeitern im Bereich Hannoversche Straße (Garbsen-Havelse) ein herrenloser Blindenhund aufgefallen. Dieser ist mit dem Bus bis zur Endhaltestelle gefahren, dort in die Stadtbahn eingestiegen und bis zum Kröpcke (Mitte) gelangt. Nach intensiven Ermittlungen konnte das Herrchen (48 Jahre alt) ermittelt werden, das glücklich ist, seinen Hund wohlbehalten zurück bekommen zu haben.

Bisherigen Erkenntnissen zufolge war Josi, die etwa 10 Jahre alte, schwarze Labaradorhündin, die Hannoversche Straße entlanggelaufen, als Üstra-Mitarbeiter sie bemerkten. In Havelse ist sie selbständig zuerst in den Bus gelaufen und mit diesem bis zur Endhaltestelle gefahren. Dort ist die schwarze Hündin in die Stadtbahnlinie 4 gesprungen und alleine in die Innenstadt Hannovers gelangt. Am Kröpcke wurde sie von Angestellten einer Sicherheitsfirma in Empfang genommen und der Polizei übergeben. Der Besitzer konnte zuerst nicht ausfindig gemacht werden. Auch war der Hund nicht gechipt, trug aber eine Tätowierung (BH547) im Ohr. Anfragen beim Tierheim Hannover und dem Blindenverband verliefen zunächst erfolglos. Das Tier war mit einer orangefarbenen/blauen Kennzeichnungsweste als Blindenhund erkennbar, hat eine Schulterhöhe von etwa 50 Zentimetern und ein graues Kinn. Über den Blindenverband konnte schließlich doch ein möglicher Halter herausgefunden werden, der auch seinerseits schon die Polizei über seinen entlaufenen Hund informiert hatte. Bekannte des 48-Jährigen holten den Hund gegen Mittag aus der Polizeiinspektion Mitte ab. Jetzt sind Hund und Herrchen wieder vereint. / tr, ste Bilder zur Meldung finden Sie zum Download unter http://www.presseportal.de/link/PD_Hannover

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Tanja Rißland
Telefon: +49 511 109-1044
E-Mail: Tanja.Riszland@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover