Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Hannover

15.01.2010 – 16:09

Polizeidirektion Hannover

POL-H: Unfall mit Schwerverletztem

    Hannover (ots)

Heute Morgen, gegen 08:55 Uhr, ist ein 47-jähriger Opel-Fahrer beim Wenden auf der Karlsruher Straße (Laatzen) mit einem versetzt hinter ihm fahrenden Ford zusammengestoßen. Der 47-jährige hat sich schwer verletzt, die Insassen des Ford (26 und 27 Jahre) haben leichte Verletzungen erlitten.

    Der 47 Jahre alte Mann war mit seinem Opel Astra auf dem rechten von zwei Geradeausfahrstreifen der Karlsruher Straße in Richtung Hermesallee unterwegs gewesen. In Höhe der Zufahrt einer Tankstelle wollte er seinen PKW wenden, übersah hierbei offenbar den auf dem linken Fahrstreifen versetzt hinter ihm fahrenden Ford Mondeo und stieß mit diesem zusammen. Der Opel-Fahrer wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht, die Insassen des Ford - der 26-jährige Fahrer und seine 27 Jahre alte Beifahrerin - erlitten leichte Verletzungen. Die Höhe des entstandenen Unfallschadens schätzt die Polizei auf etwa 6 000 Euro. / ste

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Heiko Steiner
Telefon: 0511 -109 -1058
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell