Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zeugenaufruf! 54-jährige Frau beim Erste-Hilfe-leisten bestohlen Kurt-Schumacher-Straße
Mitte

    Hannover (ots) - Am Dienstag, den 30.06.2009, gegen 08:45 Uhr hat eine 54 Jahre alte Krankenschwester an der Straßenbahnhaltestelle Kurt-Schumacher-Straße bei einem Krankheitsfall erste Hilfe geleistet. Dabei hat ihr ein unbekannter Täter die Geldbörse aus der abgestellten Handtasche gestohlen. Die Polizei sucht nun Tatzeugen!

    Nach bisherigen Ermittlungen hatte die 54-Jährige am Dienstagmorgen ihren PKW an der Odeonstraße abgestellt und war aus dem Wagen ausgestiegen. Nach dem Lösen eines Parktickets, hörte sie plötzlich Hilfeschreie aus Richtung der Kurt-Schumacher-Straße. In Höhe der Straßenbahnhaltestelle lag ein Mann auf dem Boden und hatte offensichtlich einen Krampfanfall. Eine weitere Person leistete bereits erste Hilfe. Die 54 Jahre alte Frau ist von Beruf Krankenschwester und unterstützte sofort den Ersthelfer. Hierzu stellte sie ihre Handtasche mit ihrer Geldbörse auf dem Boden ab. Mittlerweile versammelten sich mehrere Schaulustige an der Haltestelle. Nachdem eine Rettungswagenbesatzung eingetroffen war, setzte die 54-Jährige ihren Weg fort. Wenig später bemerkte sie das Fehlen ihrer Geldbörse samt Inhalt, als sie in einem Geschäft bezahlen wollte. Die Polizei bittet nun Zeugen, die Hinweise zu dem Sachverhalt geben können, sich bei der Polizeiinspektion Mitte unter der Telefonnummer 0511 109 - 2820 zu melden./noe, st

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Dezernat 01 - Öffentlichkeitsarbeit
PK'in Edda Nöthel
Telefon: (0511) 109-1043
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: