Das könnte Sie auch interessieren:

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Hannover

15.12.2008 – 19:11

Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zeugenaufruf! 60-jährige Frau bei Unfall schwer verletzt Bundesstraße (B) 65
zwischen Göxe und Ditterke

    Hannover (ots)

Am Montag ist kurz nach 16:00 Uhr eine 60-jährige Frau aus bisher unbekannten Gründen mit ihrem PKW auf der B 65, in Fahrtrichtung Göxe, nach links von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Die Frau ist mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert worden. Nach bisherigen Erkenntnissen befuhr die 60 Jahre alte Frau mit ihrem PKW der Marke Kia die Bundesstraße 65 in Richtung Göxe. Aus bisher unbekannten Gründen verlor sie die Kontrolle über ihr Fahrzeug und fuhr zunächst über den Gegenfahrstreifen, in den unbefestigten Seitenstreifen und dort gegen einen Straßenbaum. Ihr Fahrzeug prallte von diesem ab und kam an einem zweiten Baum zum Stehen. Die 60-Jährige wurde in ihrem Auto eingeklemmt. Sie erlitt schwere Beinverletzungen und wurde mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Zur Zeit besteht Lebensgefahr. Bei dem Unfall entstand Sachschaden in Höhe von zirka 6 000 Euro. Die Unfallstelle war bis 18:20 Uhr gesperrt. Hierdurch kam es zu leichten Behinderungen im Individualverkehr. Die Polizei bittet Zeugen des Unfalls, sich beim Verkehrsunfalldienst in Hannover unter der Telefonnummer 0511 109 - 1888 zu melden./noe

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Dezernat 01 - Öffentlichkeitsarbeit
PK'in Edda Nöthel
Telefon: (0511) 109-1043
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Hannover
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung