Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zeugenaufruf mit Fotos aus einer Überwachungskamera! 17-Jährige vergewaltigt Hannover

    Hannover (ots) - Zeugenaufruf mit Fotos aus einer Überwachungskamera!

    17-Jährige vergewaltigt                                     Hannover

    Eine 17 Jahre junge Frau, ist am Donnerstag, 17. Juli 2008, zwischen 01:30 und 05:00 Uhr von drei Männern in einer Wohnung im Bereich Klagesmarkt vergewaltigt worden. Nun sucht die Polizei mit Fotos nach dem Trio. Nach bisherigen Erkenntnissen war die 17-Jährige nach einer Betriebsfeier alleine in der hannoverschen Innenstadt unterwegs. In der Niki-de-Saint-Phalle-Promenade am Raschplatz wurde sie kurz nach 01:00 Uhr von drei ihr unbekannten, jungen Männern ("Alessandro", "Thomas" und "Unbekannt") angesprochen. Die Jugendliche entschied sich auf das Angebot der drei, sie zu begleiten, einzugehen. Zuvor hob sie noch Geld am Automaten einer Bank an der "Passarelle" ab und besorgte alkoholische Getränke. In der Wohnung einer der Männer im Bereich Klagesmarkt -näheres nicht bekannt- konsumierten alle Alkohol. Hier hatte die 17-Jährige zunächst einvernehmlichen Geschlechtsverkehr mit dem Mann, der sich ihr als "Alessandro" vorgestellt hatte. Anschließend sei sie nacheinander von "Alessandro" und dem "Unbekannten", dessen Namen sie vergaß, vergewaltigt worden. Hierbei sei sie abwechselnd auch von "Thomas" festgehalten worden, mit ihm sei es jedoch nicht zum Geschlechtsverkehr gekommen. Gegen 05:00 Uhr am Morgen habe man sie dann aus der Wohnung komplimentiert. Die 17-Jährige fuhr nach Hause und vertraute sich einem Betreuer an, der daraufhin die Polizei verständigte. "Alessandro" -vermutlich Südländer- ist zirka 24 Jahre alt, etwa 1,90 Meter groß, muskulös und hat dunkle Haare mit dichten Locken. Er sprach mit leichtem Akzent. Der "Unbekannte" -vermutlich Türke- ist ungefähr 25 Jahre alt, zirka 1,70 Meter groß, dicklich und hat kurze dunkle Haare. "Thomas" ist etwa 23 Jahre alt, zirka 1,90 Meter groß, muskulös und schlank Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise zu den Tätern geben können, sich mit dem Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer 0511 109-5222 in Verbindung zu setzen./st, bor

    5 Fotos zur Meldung finden Sie zum Download unter www.polizeipresse.de/pm/66841/polizeidirektion_hannover/?keygroup=bil d


ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Martina Stern
Telefon: 0511 - 109    - 1045
Fax: 0511 - 109    - 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: