Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zeugenaufruf! Papierbetrieb gerät in Brand Fischerhof
Linden-Süd

    Hannover (ots) - Ein Papier verarbeitender Betrieb am Fischerhof ist in der Nacht zu heute gegen 01:15 Uhr aus bislang ungeklärter Ursache in Brand geraten. Der Schaden wird auf mehr als 150.000 Euro beziffert. Menschen sind nicht verletzt worden. Zeugen teilten über Notruf einen Feuerschein auf dem Firmengelände eines Papierverwerters mit. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte brannten dort bereits mehrere Papierballen lichterloh. Diese wurden aus Altpapier zusammengepresst und dort auf dem Gelände gestapelt. Ein Großaufgebot der Berufsfeuerwehr Hannover hatte das Feuer schnell unter Kontrolle. Durch die Hitzeinwirkung wurde zudem ein  LKW der Firma beschädigt. Ersten Recherchen der Brandermittler des Zentralen Kriminaldienstes (ZKD) zufolge ist die Brandursache nicht geklärt. Nach derzeitigem Ermittlungsstand dürften jedoch mit großer Wahrscheinlichkeit nur eine fahrlässige oder vorsätzliche Brandstiftung in Betracht kommen. Die Ermittlungen hierzu dauern an. Auf dem Betriebsgelände sind rund 600 Kubikmeter Papier im Wert von circa 65.000 Euro von den Flammen zerstört beziehungsweise beschädigt worden. Der Gesamtschaden liegt bei mehr als 150.000 Euro. Personen wurden nicht verletzt./bod


ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Olaf Bode
Telefon: 0511 -109 -1042
Fax: 0511 -109 -1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: