Polizeidirektion Hannover

POL-H: Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Hannover und der Polizeidirektion Hannover Einbrüche in Pferdestall aufgeklärt Lindemannallee
Bult

    Hannover (ots) - Der Polizei ist es am gestrigen Tage gelungen eine Serie von Einbrüchen in einen Pferdestall an der Lindemannallee aufzuklären. Ein 39-jähriger Mann hat die Taten gegenüber der Polizei gestanden. Im Zeitraum von Oktober 2006 bis Mitte März 2008 kam es in einem Pferdestall auf der Bult wiederholt zu Einbrüchen, insgesamt wurden zehn Fälle gezählt. Die Ermittlungen der Polizei führten zu einem 39-jährigen Mann, der die Taten am gestrigen Tage vor den Beamten sofort zugab. Der Einbrecher drang immer wieder durch ein vergittertes Fenster in den Stall ein und beschädigte hierbei das Fenster und sich davor befindliche Gitterstäbe. Er erklärte in den Stall eingedrungen zu sein, um sich dort mit einer Freundin zu treffen. Zu diesen Treffen kam es jedoch nie. Der Mann muss sich jetzt wegen Hausfriedensbruch und Sachbeschädigung verantworten. / noe, bu


ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Dezernat 01 - Öffentlichkeitsarbeit
PK'in Edda Nöthel
Telefon: (0511) 109-1043
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: