Polizeidirektion Hannover

POL-H: 23-Jähriger flüchtet vor Kontrolle Göttinger Chaussee
Ricklingen

    Hannover (ots) - Ein 23-jähriger Freigänger ist in der Nacht zu Sonntag gegen 01:20 Uhr mit einem VW Golf vor einer Verkehrskontrolle geflüchtet und hat dabei einen Unfall verursacht. Anschließend hat er sich fußläufig in der Feldmark versteckt, konnte jedoch schließlich festgenommen werden. Er hat unter Alkohol- und Drogeneinfluss gestanden. Beamte des Polizeikommissariates Ricklingen forderten den 23-Jährigen mit seinem Golf IV auf, zum Zwecke einer Verkehrskontrolle zu stoppen und gaben ihm Haltezeichen. Doch statt der Aufforderung nachzukommen, beschleunigte der Mann und setzte seine Fahrt mit überhöhter Geschwindigkeit über die Göttinger Chaussee fort. Dabei missachtete er auch das Rotlicht einer Ampel. In Höhe der Einmündung "In der Rehre" schleuderte der Wagen in einer leichten Linkskurve geradeaus auf das Gelände eines Fliesenhändlers und blieb mit Totalschaden dort liegen. Der 23-Jährige lief daraufhin in die angrenzende Feldmark und versteckte sich dort. Mehrere Streifenwagen umstellten den Bereich und konnten den Beschuldigten schließlich gegen 03:30 Uhr am Kirchdamm in Hemmingen vorläufig festnehmen. In den Räumen der Ricklinger Wache pustete er 0,68 Promille. Zudem schlug ein Drogentest positiv für Kokain an. Daher wurden ihm Blutproben entnommen. Weitere Ermittlungen ergaben, dass der Unfallfahrer wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz in der Justizvollzugsanstalt (JVA) Hannover einsitzt. Bis zum gestrigen Abend wurde ihm seitens der JVA Urlaub gewährt, der jedoch aufgrund der Geschehnisse augenblicklich widerrufen worden war. Eine Streifenbesatzung brachte den Freigänger nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen zurück "hinter Schloss und Riegel". /bod, bu


ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Olaf Bode
Telefon: 0511 -109 -1042
Fax: 0511 -109 -1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: