Polizeidirektion Hannover

POL-H: 23-jähriger Räuber ermittelt Davenstedter Markt
Davenstedt

    Hannover (ots) - 23-jähriger Räuber ermittelt Davenstedter Markt / Davenstedt

    Der Polizei und Staatsanwaltschaft Hannover ist es gelungen eine Serie von Überfällen auf Einzelhandelsgeschäfte am Davenstedter Markt in den vergangenen Wochen aufzuklären. Ein 23-Jähriger wurde festgenommen und von einem Haftrichter in Untersuchungshaft geschickt. Insgesamt sieben Taten werden dem arbeitslosen Deutschen türkischer Abstammung zur Last gelegt. In allen Fällen wurden die Angestellten mit einer Schusswaffe bedroht. Zweimal musste der Mann ohne Beute flüchten, bei den anderen Taten erbeutete er jeweils kleinere Summen aus Kasse oder Tresor. Als erstes wurde am 26. Mai ein Drogeriemarkt angegangen. Des Weiteren wurden am 15.06. ein Lebensmittelgeschäft, am 18.07. ein Diskounter, am 28.07. ein Lebensmittelgeschäft an der Lenther Chaussee, am 14.08. ein Drogeriemarkt, am 31.08. und am 25.09. ein Lebensmittelgeschäft überfallen. Nach dem letzten Raub war der Beschuldigte von Zeugen beobachtet worden. Wie bereits berichtet, hatte der Täter einen Angestellten mit einer Waffe bedroht und sich Bargeld aus dem Tresor aushändigen lassen. Durch die gute Beschreibung und weitere Ermittlungen kamen die Beamten dann auf die Spur des 23-Jährigen. Aufgrund der Häufung der Fälle in diesem Bereich hatte die Polizei eine Ermittlungsgruppe gegründet. Nachdem sich die Verdachtsmomente gegen den jungen Mann erhärteten, wurde von der Staatsanwaltschaft die Durchsuchung der Wohnung angeordnet, in der er sich damals aufhielt. Hier wurden weitere Beweismittel aufgefunden, auch ein Teil der Beute konnte sichergestellt werden. Auf Lichtbildern wurde der Beschuldigte von verschiedenen Zeugen später auch wiedererkannt. In seiner Vernehmung gab er zwei der ihm vorgeworfenen Straftaten zu. Aufgrund des gleichen modus operandi, der angegebenen Täterbeschreibungen und der durchgeführten Ermittlungen gehen Polizei und Staatsanwaltschaft aber davon aus, dass der 23-Jährige für alle sieben Überfälle verantwortlich ist. Die Ermittlungen zu einem möglichen Komplizen dauern derzeit noch an. /hol,st


ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Martina Stern
Telefon: 0511 - 109    - 1045
Fax: 0511 - 109    - 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: