Kreispolizeibehörde Unna

POL-UN: Selm/ Kreis Unna - Versuchter Enkeltrick - Mehrere Anrufe bei älteren Menschen

Selm (ots) - Vermehrt versuchen Betrüger wieder ältere Menschen um ihr Hab und Gut zu bringen. Auf unterschiedlichste Art und Weise versuchen sie das Vertrauen der Seniorinnen und Senioren zu erlangen. Häufig geben sich die Personen als Polizeibeamte oder Mitarbeiter vertrauenserweckender Organisationen aus. Eine Methode ist es, sich als Familienangehörige auszugeben, die dringend Geld bräuchten, da sie eine größere Investition tätigen wollen und zeitliche Dringlichkeit besteht. So ist es gestern in Selm und in den letzten Wochen wieder vermehrt im Kreis Unna vorgekommen, dass sich die Anrufer als Familienmitglied, hier Enkel oder Enkelin ausgeben. Sie geben vor dringend Geld zu benötigen, oftmals werden fünfstellige Summen gefordert und würden einen Bekannten vorbei schicken, der dieses abholt. Wir warnen hier nochmals eindringlich davor, fremden Menschen Geld zu übergeben. Melden Sie die Vorfälle der Polizei und überprüfen Sie bei Familienangehörigen, ob die sie wirklich angerufen haben. Mehr Tipps und Ratschläge erhalten Sie auf der Internetseite der Polizei NRW unter folgendem Link:

https://polizei.nrw/artikel/sicherheit-fuer-aeltere-menschen

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Unna
Telefon: 02303-921 1150
E-Mail: pressestelle.unna@polizei.nrw.de
https://unna.polizei.nrw

Außerhalb der Bürodienstzeiten:
Leitstelle
Tel.: 02303-921 3535
Fax: 02303-921 3599
Email: poststelle.unna@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Unna, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Unna

Das könnte Sie auch interessieren: