Kreispolizeibehörde Höxter

POL-HX: Leichtverletzt nach Unfall - Zeugen gesucht

34414 Warburg (ots) - Ein 20-jähriger Warburger ist am Montag, 14.05.2018, gegen 19.05 Uhr, bei einem Verkehrsunfall im Ahornweg leicht verletzt worden. Der Mann befuhr zur Unfallzeit mit seinem Fahrrad den Ahornweg aus Richtung Stiepenweg kommend. Er befand sich bereits im Ahornweg, in Höhe Hausnummer 14 und fuhr in Richtung Von-Plencken-Straße. Er fuhr bergab und befand sich in einer Linkskurve, als ein schwarzer VW Golf, Typ V oder VI, mit dem Fragmentkennzeichen Hx- A???, vom Wachtelpfad kommend nach rechts in den Ahornweg einbog. Der Fahrer des Pkw, es konnte eine männliche Person erkannt werden, leitete unmittelbar danach einen Überholvorgang ein, um einen Roller/Moped zu überholen und übersah dabei den entgegen kommenden Radfahrer. Der Radfahrer erschreckte sich, als der Golf in den Gegenverkehr kam und stürzte. Hierbei zog er sich leichte Verletzungen zu. Der Golffahrer verließ die Unfallörtlichkeit ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Das Verkehrskommissariat Höxter, Tel. 05271 - 9620, sucht Zeugen des Verkehrsunfalls. Insbesondere der Fahrer des überholten Rollers wird gebeten sich zu melden./He.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Höxter
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Bismarckstraße 18
37671 Höxter

Telefon: 05271 962 1520
E-Mail: pressestelle.hoexter@polizei.nrw.de
http://www.hoexter.polizei.nrw

Ansprechpartner außerhalb der Bürozeiten:
Leitstelle Polizei Höxter
Telefon: 05271 962 1222

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Höxter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Höxter

Das könnte Sie auch interessieren: