Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Drei Monheimer nach Schlägerei am Holzweg verletzt: Polizei nimmt zwei Tatverdächtige fest - Monheim - 1901063

Mettmann (ots) - Am Dienstagabend (15. Januar 2019) haben am Holzweg in Monheim am Rhein mehrere Jugendliche ...

POL-OG: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Offenburg und des Polizeipräsidiums Offenburg - Oberkirch - Mutmaßliche Amphetaminküche ausgehoben

Oberkirch (ots) - Beamten der Kripo Offenburg ist ein Schlag gegen einen mutmaßlichen Dealer geglückt. Der ...

POL-HST: 2. Ergänzung zur aktuellen Öffentlichkeitsfahndung nach dem Vermissten aus Bad Sülze

Bad Sülze (ots) - Die Suche nach dem vermissten 77-jährigen Siegfried Siems aus Bad Sülze wurde heute auch ...

10.11.2018 – 09:15

Kreispolizeibehörde Heinsberg

POL-HS: Polizeibericht Nr. 314 von Samstag, 10. November 2018

Kreis Heinsberg (ots)

Erkelenz - Kückhoven, Wohnungseinbruch

Am Freitag, 09.11.2018, im Tatzeitraum von 07.20 Uhr bis 21.20 Uhr, hebelten unbekannte Täter die rückwärtige Terrassentüre eines Wohnhauses auf und durchsuchten sämtliche Räume nach Wertgegenständen. Nach ersten Feststellungen wurden Bargeld und Schmuck entwendet.

Gangelt - Mindergangelt, Wohnungseinbruch

Ebenfalls am Freitag, hier zwischen 15:30 Uhr und 21:00 Uhr, näherten sich bislang unbekannte Einbrecher über den Garten an ein Haus und schlugen dort mit einer Steinplatte aus dem Garten ein Fenster ein. Sie stahlen ein Laptop, Bargeld und Schmuck.

Geilenkirchen, Parkhaus, Diebstahl eines Geldkartons

Ein dreister Diebstahl ereignete sich am Freitag, 09.11.2018, um 20:45 Uhr auf dem Oberdeck des Parkhauses an der Herzog-Wilhelm-Straße. Der Mitarbeiter eines Lotto-Geschäftes hatte gerade einen Karton mit den Tageseinnahmen in den geöffneten Kofferraum seines Pkw gestellt, als sich ein unbekannter Täter aus dem Halbschatten annäherte, plötzlich den Karton ergriff und unerkannt durch einen Fußgängerausgang flüchtete. Der Mann wird wie folgt beschrieben:

Etwa 160cm groß, schlank, auffallend kürzere Beine im Verhältnis zum Oberkörper, auffallend große Sprintfähigkeit. Er war bekleidet mit dunkler Hose, dunkler Bomberjacke und trug ein dünnes neutrales Stofftuch über Mund und Nase, dazu eine Sonnenbrille und ein schwarzes Vollstoff-Basecap ohne Applikationen.

Zeugen, die eine entsprechende Person zur Tatzeit im oder am Parkhaus beobachtet haben, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei Heinsberg (02452-9200) in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:
Kreispolizeibehörde Heinsberg
Pressestelle
Telefon: 02452 / 920-0
E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/heinsberg

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Heinsberg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Heinsberg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Heinsberg