Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: An Bushaltestelle: Jugendliche verprügeln 20-jährigen Monheimer - Monheim - 1905085

Mettmann (ots) - Am Mittwoch (15. Mai 2019) hat eine Gruppe von acht bis zehn Jugendlichen an der ...

POL-ME: Vermisstenfahndung nach erkranktem, unbegleitetem Flüchtling - Velbert - 1905134

Mettmann (ots) - Aus einem Velberter Jugendwohnheim wird seit ein paar Tagen ein Jugendlicher vermisst, welcher die ...

POL-MI: Vier Schwerverletzte nach Verkehrsunfall auf B 239

Lübbecke (ots) - Am Donnerstagvormittag hat sich in Lübbecke ein schwerer Verkehrsunfall unter Beteiligung ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

21.03.2019 – 10:22

Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

POL-RBK: Bergisch Gladbach - Pedelec-Fahrerin übersehen

POL-RBK: Bergisch Gladbach - Pedelec-Fahrerin übersehen
  • Bild-Infos
  • Download

Bergisch Gladbach (ots)

Am Mittwochmorgen hat ein Auto-Fahrer an der Kreuzung Pannenberg / Alte Wipperfürther Straße eine Fahrrad-Fahrerin übersehen. Bei dem Zusammenstoß wurde die 61-jährige Radlerin leicht verletzt.

Im Berufsverkehr war gestern (20.03.) gegen 08.30 Uhr ein 49-jähriger Bergisch Gladbacher mit seinem Nissan auf der Straße Pannenberg in Richtung B506 unterwegs. Aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens staute es von der Einmündung auf die Straße Pannenberg zurück. Als er an der Einmündung ankam, beabsichtige er nach links abzubiegen. Der Bergisch Gladbach tastete sich vorsichtig vor. Dabei übersah er eine vorfahrtsberechtigte Pedelec-Fahrerin. Die Bergisch Gladbacherin, die auf der B506 auf dem Geh-und Radweg in Richtung Paffrather Straße unterwegs war, konnte einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern und fuhr gegen die Fahrertür des Nissans.

Die Rad-Fahrerin stürzte und wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Zur weiteren Behandlung brachte ein Krankenwagen sie in ein Krankenhaus. Der Sachschaden wird auf 1600 Euro geschätzt. (shb)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis
Pressestelle
Telefon: 02202 205 120
E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung