PASt (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen

POL-WI: Verkehrsunfall mit 6 Beteiligten, drei Personen eingeklemmt, davon zwei Kinder

Wiesbaden (ots) - Auf der A 3, kurz vor der Rastanlage Medenbach in Fahrtrichtung Frankfurt ereignete sich am Freitag, den 19.10.18, gegen 16:00 Uhr ein Auffahrunfall mit insgesamt sechs beteiligten Fahrzeugen.

Aufgrund eines Staus bremsten zunächst die ersten fünf involvierten Fahrzeugführer ihre PKW´s bis zum Stillstand ab, als der nachfolgende 31-jährige sechste PKW-Fahrer aus Limburg dies offensichtlich zu spät sah und dem am Stauende stehendem Fahrzeug nahezu ungebremst auffuhr. Durch die Wucht wurden die Fahrzeuge aufeinander geschoben.

Eines der Fahrzeuge wurde so stark deformiert, dass die 32-jährige Beifahrerin aus Berlin sowie ihre zwei Kinder im Alter von 2 und 4 Jahren eingeklemmt und von der Feuerwehr befreit wurden.

Insgesamt blieb es aber bei sieben Leichtverletzten. Der Gesamtschaden belief sich auf ca. 50000 Euro. Die Fahrbahn musste zunächst bis zur Bergung und Versorgung der Verletzten komplett gesperrt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Polizeiautobahnstation Wiesbaden
Wildsachsener Straße 1
65207 Wiesbaden-Medenbach
Wölfel, Kommissar vom Dienst

Telefon: 0611 / 345-4140
Fax: 0611 / 345-4109
E-Mail: kvd.westhessen.dvs.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PASt (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PASt (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: