Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1274) Autofahrer rast mit 202 Stundenkilometer über Landstraße

    Ansbach (ots) - Die Verkehrspolizei Ansbach musste bei einer Geschwindigkeitsmessung am Freitagvormittag, 25.05.07, eine unverantwortliche und höchst gefährliche Raserei registrieren. Wie die Auswertung der Messprotokolle jetzt ergab, war ein Autofahrer auf der Staatsstraße 2249 von Herrieden nach Neunstetten statt der dort zulässigen 100 Stundenkilometer mit 202 km/h gemessen worden.

    Der Audi-Fahrer muss mit einem Bußgeld von 375 Euro, vier Punkten und drei Monaten Fahrverbot rechnen. Aufgrund des massiven Verstoßes wird zudem die Möglichkeit geprüft, den laut Bußgeldkatalog vorgesehen Regelsatz zu verdoppeln.

    Stefan Schuster/hu


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: