Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (455) Haschischplatten sichergestellt

    Nürnberg (ots) - Im Rahmen eines Zufallsfundes stellten Polizeibeamte am 17.02.2007 in einer Wohnung in der Nürnberger Südstadt fünf Platten Haschisch und Kleinstmengen Marihuana sicher. Gegen die beiden Wohnungsmieter (er: 32, sie: 28) wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

    Eigentlich wollte die Streife der Polizeiinspektion Nürnberg-Süd nur eine aufgefundene EC-Karte wieder an den Besitzer zurückgeben. Doch als die Wohnungstüre geöffnet wurde, stieg den Beamten starker Marihuanageruch in die Nase. Daraufhin gab der 32-Jährige freiwillig einen Pappkarton mit drei Brocken Haschisch sowie zwei Marihuanablüten heraus. Misstrauisch geworden, veranlasste die Streife eine Durchsuchung der Wohnung, bei der ein Rauschgiftspürhund eingesetzt wurde. Dies förderte dann fünf Platten Haschisch und noch drei weitere Blüten Marihuana zu Tage. Das Rauschgift war in der Wohnung an verschiedenen Örtlichkeiten versteckt.

    Zur Herkunft des Rauschgiftes machten die beiden Tatverdächtigen keine Angaben. Gegen beide wird nun ermittelt.

    Peter Schnellinger/n


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: