Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (392) Taxifahrer beraubt

    Erlangen (ots) - Ein bislang unbekannter Täter erbeutete unter Vorwand einer Pistole von einem Taxifahrer am Sonntag, 11.02.2007, gegen 20.40 Uhr, etwa 80 Euro.

    Der 56-jährige Taxifahrer stand mit seinem Fahrzeug am Taxenstand Am Röthelheim/Ohmplatz. Gegen 20.40 Uhr trat eine männliche Person, deren Gesicht mit einem Schal verhüllt war, zu dem Fahrzeug und öffnete die Fahrertüre. Unter Vorhalt einer Pistole fragte der unbekannte Täter nach dem Geld. Anschließend entnahm er den Geldbeutel, der sich in der Ablage der Fahrertüre befunden hatte und flüchtete in Richtung Schenkstraße. Nach kurzer Verfolgung mit seinem Fahrzeug verlor ihn der Taxifahrer aus den Augen. Eine unmittelbar nach Anzeigeerstattung eingeleitete Fahndung verlief bislang negativ.

    Der Geschädigte konnte den Räuber wie folgt beschreiben: Etwa 180 cm groß, älter als 35 Jahre, dunkel gekleidet. Er sprach Deutsch ohne Akzent. Eine weitere Beschreibung konnte der Taxifahrer nicht abgeben.

    Die Kriminalpolizei Erlangen hat die Ermittlungen aufgenommen und fragt: Wer hat am Sonntag, 11.02.2007, gegen 20.40 Uhr, im Bereich Röthelheim/Ohmplatz/Schenkstraße verdächtige Wahrnehmungen gemacht?

    Hinweise bitte an den Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer (0911) 2112-3333.

    Ralph Koch/n


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: