Das könnte Sie auch interessieren:

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken

18.01.2007 – 11:33

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (162) Geldbörsendieb festgenommen

    Nürnberg (ots)

Ein 32-Jähriger wurde am 17.01.2007 von einem Angestellten eines Fitnesscenters in Nürnberg-St. Peter auf frischer Tat beim Diebstahl einer Geldbörse angetroffen. Polizeibeamte nahmen den Tatverdächtigen nach kurzer Flucht fest.

    Gegen 17:30 Uhr betrat der Dieb das Fitnesscenter und begab sich in die Umkleideräume der Damen. Dabei wurde er von einem Angestellten beobachtet und verfolgt. Er ertappte den Mann, als er gerade einen Geldbeutel mit ca. 50 Euro Bargeld aus einer unbeaufsichtigt abgestellten Damenhandtasche entnahm.

    Als der Beschäftige den 32-Jährigen festhalten wollte, kam es zu einem kurzen Gerangel, in dessen Verlauf der Angestellte geschlagen wurde. Ihm gelang es jedoch, die Umkleidekabinen abzusperren, um eine Flucht des Tatverdächtigen zu verhindern. Dieser öffnete jedoch ein Fenster und rutschte über ein Rohr vom 1. Stock ins Freie.

    Eintreffende Polizeistreifen verfolgten den Flüchtenden kurz zu Fuß und nahmen ihn wenig später in unmittelbarer Tatortnähe fest.

    Der Mann macht zum Sachverhalt keine Angaben und wird wegen räuberischen Diebstahls angezeigt. Den Geldbeutel hatte er bei seiner Flucht zurückgelassen.

    Bert Rauenbusch/n


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung