Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1) Zwei Fußgänger von Taxi erfasst

    Nürnberg (ots) - Am 31.12.2006, um 19.55 Uhr, wollten zwei 24-jährige Nürnberger die Erlenstegenstraße 46, etwa Höhe der Maximiliansaugenklinik in Richtung Platnersberg überqueren.

    Die beiden Personen mußten verkehrsbedingt auf Höhe der Fahrbahnmitte stehenbleiben.

    Hierbei wurden beide von einem stadtauswärtsfahrenden Taxi erfasst; einer der beiden zog sich hierbei lebensgefährliche Kopfverletzungen und Frakturen zu. Sein Begleiter hatte Glück im Unglück und wurde nur leichter verletzt.

    Der genaue Unfallhergang ist noch unklar; auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde ein Sachverständiger hinzugezogen, das Taxi wurde sichergestellt. Es entstand ein Sachschaden von ca. 3000 Euro.

    Im Zusammenhang mit dem Unfall sucht die Verkehrspolizei Nürnberg unter der Rufnummer 0911/65830 Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, oder sachdienliche Angaben zum Unfallhergang machen können.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Einsatzzentrale
Tel: 0911/2112-1450
Fax: 0911/2112-1455
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: