Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1734) Rollerfahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt

    Nürnberg (ots) - Bei einem Verkehrsunfall, der sich heute Morgen (28.11.2006) im Stadtgebiet Nürnberg ereignete, wurde ein 45-jähriger Rollerfahrer schwer verletzt. Der Mann musste in ein Klinikum eingeliefert werden.

    Gegen 06.45 Uhr befuhr ein 47-Jähriger mit seinem Opel Vectra den Marthweg stadteinwärts und bog an der Einfahrt zur A 73 (Anschlussstelle Königshof) nach links ab. Dabei stieß er mit dem entgegenkommenden Rollerfahrer zusammen, der stadtauswärts fuhr. Der Mann erlitt schwere Bein- und Armverletzungen. Der Pkw-Fahrer blieb unverletzt. An beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden, der sich auf ca. 1.500 Euro beläuft. Während der Verkehrsunfallaufnahme kam es für ca. zwei Stunden zu Verkehrsbehinderungen.

    Bert Rauenbusch


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-2011
Fax: 0911/2112-2010
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: