Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1526) Rentnerin bestohlen

    Nürnberg (ots) - LANDKREIS FÜRTH: Am Montagnachmittag (30.10.2006) klingelten zwei Männer, die sich als Handwerker ausgaben, an der Haustüre einer 82-jährigen Rentnerin in der Geisleithenstraße in Zirndorf, Landkreis Fürth. Angeblich mussten sie drei lockere Ziegel gegen Herabfallen sichern, da diese locker seien. Danach verlangten sie 70 Euro von der 82-Jährigen, die sie ihnen auch aushändigte. Als die Rentnerin ihren Geldbeutel wieder weggelegt hatte, forderte einer der angeblichen Handwerker sie auf, ihn zwecks Besichtigung durchs Haus zu führen. Diese Zeit nutzte der andere, um aus dem Geldbeutel 500 Euro zu entwenden.

    Die beiden Männer sollen zwischen 30 und 40 Jahre alt gewesen sein, einer von ihnen annähernd 190 cm groß. Weitere Beschreibung liegt nicht vor.

    Da die Anzeige etwas zeitverzögert erstattet wurde, blieben Fahndungsmaßnahmen der Polizei ohne Erfolg. Vor einem weiteren Auftreten der angeblichen Handwerker wird gewarnt.

    Michael Gengler


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle

Telefon: (0911) 2112-2011
Fax: (0911) 2112-2010
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: