Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1264) Radfahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt

    Nürnberg (ots) - Mit schweren Verletzungen musste am 12.09.2006 ein 80-jähriger Fahrradfahrer in ein Klinikum eingeliefert werden, nachdem er an der Kreuzung Regensburger Straße/Valznerweiherstraße in Nürnberg von einem Pkw angefahren wurde. Die 73-jährige Lenkerin des Fahrzeugs erlitt einen Schock.

    Gegen 11.15 Uhr bog die Pkw-Fahrerin mit ihrem BMW von der Valznerweiherstraße nach links in die Regensburger Straße ab. Dabei übersah sie offensichtlich den 80-Jährigen auf seinem Fahrrad, der gerade die Regensburger Straße überquerte. Der Radler wurde frontal erfasst und kam auf dem Dach des Pkw zum Liegen. Die 73-Jährige fuhr noch ca. 200 m weiter und bremste dann stark ab. Dabei fiel der Rentner mitsamt seinem Fahrrad auf die Fahrbahn und erlitt schwere Verletzungen.

    An beiden Fahrzeugen entstand ein Schaden, der sich nach ersten Schätzungen auf ca. 5.000 Euro beläuft. Während der Verkehrsunfallaufnahme kam es in der Regensburger Straße stadtauswärts zu Verkehrsbehinderungen.

    Bert Rauenbusch


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011
Fax: 0911/211-2010
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: