Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1230) Betrunken auf gestohlenem Fahrrad geflüchtet

    Nürnberg (ots) - Ein 18-jähriger Nürnberger wurde am 06.09.2006 von einer Streife der Polizeiinspektion West im Nürnberger Westpark betrunken auf einem Fahrrad angetroffen. Er hatte das Rad kurz vorher am Nürnberger Hauptbahnhof entwendet.

    Während einer anderweitigen Sachbehandlung fiel den Beamten gegen 04:00 Uhr der 18-Jährige in der Bertha-von-Suttner-Straße auf. Als er die Polizisten erkannte, bog er plötzlich scharf ab und radelte mit erhöhter Geschwindigkeit Richtung Westpark davon. Selbst als das Polizeifahrzeug wenig später neben dem Beschuldigten herfuhr, machte er keinerlei Anstalten anzuhalten. In ausgeprägten Schlangenlinien fuhr er in den Westpark hinein. Schließlich musste der Flüchtende zu Fuß verfolgt werden; dies dauerte aber nur wenige Minuten. An einem leichten Anstieg nämlich bremste der junge Mann das Fahrrad so stark ab, dass er zu Boden stürzte und seine Flucht nicht mehr fortsetzen konnte.

    Eine anschließende Alkoholkontrolle ergab einen Wert von über 2 Promille. Bei der weiteren Sachbehandlung stellte sich heraus, dass das zur Fahrt benutzte Fahrrad wenige Minuten zuvor am Busbahnhof in der Rothenburger Straße gestohlen worden war. Allerdings streitet der Tatverdächtige diesen Diebstahl ab. Zur Herkunft des Rades machte er aber widersprüchliche Angaben.

    Der Beschuldigte wurde wegen Trunkenheit im Verkehr und Diebstahls angezeigt. Das entwendete Fahrrad konnte vom Geschädigten eindeutig identifiziert und anschließend wieder ausgehändigt werden.

    Außerdem konnte die Nürnberger Polizei einen Kelleraufbruch aufklären, bei dem im Februar 2006 zwei Mountainbikes im Wert von ca. 300,-- Euro gestohlen worden waren. Jetzt wurde ein 30-Jähriger als dringend tatverdächtig ermittelt.

    Nachdem er den Lattenverschlag des Kellerabteils eines Mehrfamilienhauses in Nürnberg-St. Johannis abgeschraubt hatte, entwendete der Beschuldigte die beiden Fahrräder. 2 Monate später fand der Geschädigte ein Rad wieder auf. Umfangreiche Anschlussermittlungen führten letztendlich auf die Spur des 30-jährigen Mannes. Er machte zum Sachverhalt keine Angaben, wurde aber wegen schweren Diebstahls angezeigt.

    Bert Rauenbusch


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011
Fax: 0911/211-2010
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: