Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (894) Beim Geldabheben beraubt

    Nürnberg (ots) - Ein 27-Jähriger aus dem Landkreis Nürnberger Land wurde am 30.06.2006 Opfer von zwei Straßenräubern. Sie konnten unerkannt entkommen.

    Gegen 23.30 Uhr hielt sich der Geschädigte in der Nürnberger Innenstadt (Königstraße / Ecke Klaragasse) auf und hob dort von einem Geldautomaten 40 Euro ab. Unmittelbar danach wurde er von zwei unbekannten Farbigen zunächst angesprochen und wenig später zusammengeschlagen. Anschließend raubten ihm die Beiden das Bargeld und flüchteten.

    Beschreibung: Beide Männer waren zwischen 24 und 28 Jahren alt und ca. 175 - 190 cm groß. Einer von beiden hatte Rasta-Zöpfe bzw. Dreadlocks, die er zu einem Zopf zusammengebunden hatte. Beide Männer trugen sehr weite Jeans und sehr weite T-Shirts. Eines davon soll hellblau gewesen sein.

    Hinweise bitte an den Kriminaldauerdienst der Kriminalpolizeidirektion Nürnberg unter der Telefonnummer (0911) 211-3333.

    Bert Rauenbusch


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011
Fax: 0911/211-2010
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: