Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (834) Biersee auf der Autobahnzufahrt

    Ansbach (ots) - Ein See von bestem Bier einer Münchner Großbrauerei ergoss sich am Dienstagmorgen, 20.06.2006, auf die Autobahnzufahrt zur A 7 bei Feuchtwangen. Die Zufahrt an der Anschlussstelle Feuchtwangen- West in Fahrtrichtung Würzburg musste wegen Aufräumarbeiten bis in die Mittagsstunden hinein gesperrt werden. Der Fahrer (56) eines Sattelzuges aus dem Raum Dresden, der in München die 24 Tonnen schwere Bierladung übernommen hatte, wollte kurz vor 7 Uhr von Feuchtwangen auf der Staatsstraße (1066) herkommend, in die Autobahn einfahren. Wahrscheinlich wegen noch zu hohem Tempo verrutschte die Ladung und drückte an dem Transporter die rechte Bordwand hinaus. Rund 300 Kisten "Weizensaft" und gehaltvoller würziger "Salvator-Bock" stürzten auf die Fahrbahn und gingen   größtenteils zu Bruch. Der Gesamtschaden  wird auf 10.000 Euro beziffert. Bestimmt war die Bierladung für Abnehmer im Raum Köln.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Ansbach - Pressestelle
Tel: 0981/9094-213
Fax: 0981/9094-230
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: